Dienstag, November 03, 2009

Noch verbesserungswürdig

Heute mal was aus der Kategorie: Das geht noch besser!
Ich befinde mich ja gerade mal wieder in einer Lernphase (Endspurt, allerletzte Prüfung!), da freue ich mich, wenn ich mittags einfach nochmal was aufwärmen kann, oder das Kochen nicht allzuviel Zeit in Anspruch nimmt.

Hier 2 Gerichte, die ganz ok waren, aber definitiv noch verbesserungswürdig sind.

Nummer 1 - Mandel-Rosinen-Couscous mit würzigem Kürbisgemüse
Ich habe auf dem Mittelalterfestival in Selb ein furchtbar leckeres würziges Gemüse mit Couscous gegessen, das hier war ein nicht ganz gelungener Nachahmungsversuch (etwas kürbislastig bei mir, wollte nicht extra neu einkaufen. Sonst enthalten: Rote Zwiebeln, Zucchini, Möhren, Koriander, Kreuzkümmel, Zimt, Chili). Nächstes Mal: Weniger Kürbis, mehr Würzig (länger köcheln? Mehr Glutamat ;)?)



Nummer 2 - Maccaroni and Cheese mit Staudensellerie und Birne
Dieses Rezept sah furchtbar lecker aus. Mit dem echten Maccaroni and Cheese hat es allerdings gerade mal die Nudeln gemeinsam - hier wird einfach eine Bechamel-Käsesauce gekocht. Vielleicht war die auch das Problem. Zu wenig Pepp, der Käse (Cheddar) tut sich nicht besonders stark hervor. Vielleicht probier ich das Ganze nächstes Mal eher mit einer nicht-Bechamel basierten Gorgonzola-Sahnesauce aus. Die Birne passt nämlich schön!


Kommentare:

  1. Birne und Gorgonzola plus Sahne das isses, da kannste dir die Bechamel sparen...

    AntwortenLöschen
  2. Das Kürbisrezept gefällt mir und bei dem anderen hat Claus recht, denke ich.

    AntwortenLöschen
  3. Gorgonzola und Rahm zur Birne klingt gut.

    AntwortenLöschen