Samstag, November 14, 2009

Gedeckte Nusstorte

Vor einiger Zeit kam ich mit reicher Beute vom Heimatbesuch wieder: ein paar Stück von Mamas Gedeckter Nusstorte (oder Nusskuchen, sieht nicht sehr tortig aus) waren im Gepäck. Herr Kochfrosch, Nussliebhaber, testete und befand: Köstlich! Muss nachgebacken werden.

Und so hat er sich dran gewagt und als ich letztes Mal wieder nach Hause kam, wurde ich gleich mit Nusskuchen überrascht.

Der Kuchen besteht aus Mürbteigboden und -decke, dazwischen: v.a. Walnüsse in Karamell, Herr Kochfrosch schmuggelt ein paar Haselnüsse dazwischen, das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Der Kuchen ist nicht gerade ein Kalorienwunder, 1 Stück und der Süßbedarf ist gedeckt. Macht aber nichts, der Kuchen hält sich problemlos auch 2 Wochen (einfach in Alufolie einwickeln). Zusammen mit einer kleinen Kugel Vanilleeis gibt der Kuchen auch bestimmt ein nettes Dessert (sowas gibts im Hause Kochfrosch nur fast nie ;) ).

Gedeckte Nusstorte



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Gedeckte Nusstorte
Kategorien:Kuchen, Walnuss
Menge:1 Kuchen

Zutaten

HMUERBETEIG
300Gramm Mehl
200Gramm Butter
1Prise ; Salz
100Gramm Zucke
1 Ei (L)
HFUELLUNG
300Gramm Zucker
250Gramm Walnusskerne
1/4Ltr. Sahne
1Essl. Honig
1Teel. Butter
2Essl. Johannisbeergelee

Quelle

Gegessen bei
Petra Bauernfeind
erfasst von Petra
Holzapfel

Zubereitung

Aus den angegebenen Zutaten einen Muerbeteig herstellen, 20 Minuten kaltstellen. Fuer die Fuellung den Zucker karamelisieren lassen, die Walnuesse zugeben und 2 Minuten mitbraeunen lassen - Vorsicht, nicht zu dunkel werden lassen! Sahne angiessen und so lange erhitzen, bis sich der Karamel geloest hat. Von der Kochstelle nehmen, Honig und Butter unterruehren. 2/3 des Teiges ausrollen und in eine Springform (Durchmesser 26 cm) legen, dabei einen Rand formen. Gleichmaessig mit Gelee bestreichen und die Fuellung daraufgeben. Aus dem restlichen Teig einen Deckel ausrollen und darauflegen. Mehrmals einstechen. Bei 180øC 50 Minuten backen. Mit Puderzucker bestreuen.

=====


Kommentare:

  1. Die hat Herr Kochfrosch aber perfekt gebacken!

    AntwortenLöschen
  2. In der Schweiz heisst das Ding Engadiner Nusstorte. ;-)

    AntwortenLöschen