Montag, Mai 29, 2006

Zum Kochevent mit Hindernissen

Jetzt hab ichs ja doch noch geschafft! Das Gartenkochevent rief zum Thema Rucola auf - und da Rucola einer meiner Lieblingssalate ist, wollte ich da eigentlich schon mitmachen.
Aber wie ständig im Moment flog die Zeit - dann, wenn ich Zeit zum Einkaufen hatte, gab es keinen Rucola mehr oder ich war in den falschen Läden. Dann hatte ich mich schon mal für das Rezept entschieden, hatte Rucola, aber keine Erdbeeren mehr. Dann hatte ich beides, aber keine Zeit, die Erdbeeren wurden in Pfannkuchenfüllung verwandelt und ja, so stand ich heute also da, mit einem Restchen Rucola und einer Portion gutem Willen.

Da ich sowieso noch zur Post musste (Staatsexamensantrag wegschicken, ih bäh), dachte ich mir kann ich ja auch noch bei dem kleinen Tante Emma Laden (überteuert, daher von mir studentischem Geldbeutelträger eher gemieden) vorbeizuschauen, um dort ein paar Erdbeeren zu erstehen. Mission erfolgreich!

Erdbeeren also glücklich nach Hause getragen, Feierabend, ein bisschen durchs Netz gesurft. Und was seh ich? Rucolasalat mit Erdbeeren bei Zorra, bei Petra.. sehr originell was ich hier treibe, wirklich. Aber was solls (an sich fallen mir durchaus noch mehr Dinge zu Rucola ein, wie z.B. hier und hier auch schon bewiesen wurde *g*).

Aber egal jetzt: Rucola, Erdbeeren, Basilikum, Parmesan und Kürbiskerne wurden zu einem netten kleinen Abendsalat verwandelt. Dazu ein Aldi-Bio-Roggenbrot mit Butter(das übrigens sehr lecker ist) und gut ist.

Der Salat schmeckt übrigens wirklich köstlich, gerade der Parmesan ist das i-Tüpfelchen zu den süßen Erdbeeren, dem süßsauren Dressing und der nussigen Rauke. Mnjam. Das war sicher nicht das letzte Mal, dass der bei mir auf den Tisch kommt!

Basilikum-Rucolasalat mit Erdbeeren




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.02

Titel: Basilikum-Rucolasalat mit Erdbeeren
Kategorien: Vorspeise, Salat, Erdbeeren, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

225 Gramm Zarter Rucola
1 Bund Basilikum
500 Gramm Erdbeeren
50 Gramm Reifer Pecorino am Stueck
5 Essl. Balsamico
50 Gramm Fluessiger Honig
8 Essl. Olivenoel
Salz
Schwarzer Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
Living at home 06/2001
-- Erfasst *RK* 14.05.2001 von
-- Max Thiell

1. Rucola putzen und trockenschleudenn. Groessere Basilikumblaetter
grob zerschneiden. Erdbeeren waschen, putzen und laengs vierteln.
Pecorino entrinden und duenn hobeln.

2. Balsamico, Honig und Olivenoel mit Salz und Pfeffer verruehren.
Rucola, Basilikum und Erdbeeren behutsam mit der Vinaigrette mischen
und den Pecorino darueber streuen.

Anmerkung Kathi: Statt Pecorino Parmesan verwendet und noch Kürbiskerne über alles gestreut - köstlich!

=====


Ansonsten heißts spätestens ab jetzt: Brav aufessen -wir wollen doch alle schönes Wetter, nicht wahr? Jedenfalls will der Kochfrosch dieses Jahr zu Pfingsten in Leipzig nicht wieder im See zelten..

Kommentare:

  1. Egal von wem geklaut ;-), das klingt köstlich. Muß ich zu Pfingsten ebenfalls machen. Leider nützt das Bravsein derzeit überhaupt nichts ;-( Alles Liebe, angelika

    AntwortenLöschen
  2. Dein WGT! Endlich weiss ich was das ist und bin nicht mehr so panisch unwissend, wenn man dich von WGT-Klamotten und WGT-Basics reden hört. Naja, nicht meine Szene, aber ich war einfach langsam "gwundrig". Aber jeden das seine und vor deinen selbstgeschneiderten Outfits hab ich mega Respect!

    Anyways, ich hab mir schon mit Schrecken das zahlreiche Aufkommen von Erdbeer-Rucola-Salaten verfolgt, weil ich ja wusste was du vorhattest. So oder so ist jedenfalls deine individuelle Création!

    Lg, Strandi

    AntwortenLöschen
  3. @Angelika: Danke, geklaut ist er ja nicht ;-), höchstes etwas ungünstig getimt.

    @Strandi: Jaja, das WGT - so lösen sich auch die letzten Rätsel ;-). Und du wusstest was ich vorhatte? Mein Hirn wird löchrig, hatte ich das erwähnt? (nicht, dass es jetzt zu meinen tiefst gehüteten Geheimnissen gehört hätte..)

    AntwortenLöschen
  4. Haha, du hast es in meinem Blog erwähnt (Kommentar für "Vegetarian Basics"-Kochbuchkauf). ;-) Das Gehirn darf ruhig ein wenig löchrig sein, ist meines auch^^

    AntwortenLöschen