Donnerstag, Juni 08, 2006

Zurück in die Zivilisation

Schön wars, das WGT. Auch wenn das Wetter in Leipzig nicht so ganz mitgespielt hat - Sonne war Fehlanzeige, dafür viel grauer Himmel, Kälte und Wind (eigentlich perfektes Gruftwetter, höhö. Naja, außer man zeltet). Immerhin kaum Regen.

Eigentlich wollte ich euch ja mit einer Dokumentation meiner gesamten Food"genüsse" auf dem Zeltfestival erfreuen. Das hab ich aber gleich am ersten Tag vergessen, damit wars gestorben. Normalerweise sind Festivals ja auch nicht gerade Schlemmertage. Hihi, das WGT macht da keine Ausnahme (außer das Heidnische Dorf!). Man ernährt sich von Keksen, Vollkornbrot mit Käse, Alkohol und Tütensüppchen. Trotzdem mal ein paar Impressionen :).


Asiasuppe bei Regen und gefühlten 5 Grad - hey, mit echtem Hühnerfleischgeschmack ;-)


Im Heidnischen Dorf, dem Mittelaltermarkt auf dem WGT isst man schon bedeutend besser. Zum Beispiel leckeren Flammkuchen. Jedes Jahr Pflicht!



Auch verdursten soll man nicht - neben so exotischen Getränken wie Löwenzahn-Federweißer, Wilde Beeren-Federweißer locken auch die ganz "normalen" Beerenweine:



Beim Dattelschlepper lädt (fast) alles zum Probieren ein. Die Persische Mischung überzeugt, doch der wahre Schatz sind..



..Wasabi-Erdnüsse. Soo lecker. Machen süchtig. Daher der Snack im Heidnischen Dorf: Wasabierdnüsse und Met (ok, der ist mitgebracht, der Treffen-Met ist total lecker, aber bei 7,50 Euro/Flasche werd ich sonst arm!), dazu spielen Omnia - feine Sache! (jetzt noch Sonne... aber ich bin ja schon still ;-) ).



Zum Aufwärmen einen Abstecher bei Burger King. Und da kann man ja echt was essen! Ich entdecke: Hot Brownies mit Eis. Die Schokobombe. Aber lecker!! Dazu nen Kaffee und die Welt fühlt schon wieder etwas wärmer an :)


Ganz große Stylingorgien gabs dieses Jahr nicht - jedenfalls nicht auf meiner Seite. Warm eingepackt ist mir da doch lieber. Eine Ausnahme hab ich allerdings gemacht - fürs große NuS-CT (Treffen des Natron & Soda Forums) hole ich die zerrupfte Fee in Pink und Plastik doch aus dem Koffer:




(Und laufe glatt noch einem Spiegel-online Fotografen vor die Linse.)

Schön wars! Nun aber zurück in die Zivilisation mit fließend heißem Wasser und etwas ordentlicherem Essen ;-). Leider auch mit Uni und dem ganz normalen Alltagsanblick - wo sind nur all die schwarzen Menschen hin?


1 Kommentar:

  1. Wie cool!
    Frage (dumme Frage): Ist das nur was für Grufties?
    Weil so mittelaltermässig fänd ich interessant, so was mal zu besuchen und Met trink ich auch ganz gern. Ausserdem ist Zelten und so immer lustig und ich würde bestimmt mal jemanden finden, hin zu gehen. (für die person, die ich im Auge habe wärs aber eher ein finanzielles Problem...) Auch so allgemein ist es ein abwechsulngsreiches Programm (was Frau Wiki dazu schreibt) und man kann ja nicht immer nur zu Hause sitzen und ans St. Galler Openair gehen. (Dieses Jahr ja ziemlich bescheidenes Programm, obwohl sie 30-Jahre feiern) Aber wenn ich wegen dem zu kleinen Schwarzanteil in meiner Kleidung ausgelacht werde.... dann wohl neee.

    AntwortenLöschen