Sonntag, Juli 05, 2009

Süßes an heißen Tagen

Beim Durchgucken meiner regelmäßig gelesenen Foodblogs bin ich letztens bei einem Clafoutis mit Joghurt, Marillen und Minze bei low budget cooking hängen geblieben. Und mein Hirn notierte sich: Haben wollen. Essen wollen.

Schöne Marillen sind mir nicht begegnet (dabei hätten wir so viel Minze!), dafür duftende Him- und Heidelbeeren. Also wurde aus orange-grün schließlich rot-violett - schmeckt auch lecker!


Der Clafoutis ist recht leicht und wirklich schnell gemacht, wird in die Rezeptsammlung aufgenommen. Danke Hedonistin!

Clafoutis mit Beeren


Das Rezept gibt es hier.

Kommentare:

  1. Clafoutis - einfach herrlich und vor allem bei diesen Temperaturen; deine Variante mit den Himbeeren und Heidelbeeren gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Der Clafoutis sieht wunderbar aus, davon würde ich zu gerne ein Stück probieren. Ich fürchte allerdings, dass ich ihn selbst backen muss, um in den Genuss zu kommen. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr verlockend! Aber dass die Heidelbeeren bei euch schon reif sind ... hierorts sind sie noch nicht so weit. Werd mich nachher mal neben den Strauch setzen und ihnen gut zureden. :-)

    AntwortenLöschen