Sonntag, Juli 12, 2009

Es ist Bohnen-Saison!

Juhu, es ist grüne Bohnen Zeit! Die Bäuerinnen am Straßenrand verkaufen inzwischen nicht mehr nur Kirschen, auch neue Kartoffeln und grüne Bohnen haben sich hinzugesellt.
Und wie ich so von der Arbeit heim radle, bekomme ich furchtbar Lust auf Auflauf. Herr Kochfrosch zu Hause hat furchtbar Lust auf grüne Bohnen. Die Lösung finde ich in Form eines Rezeptes aus der Rezkonv, dass ich von meiner Mutter habe.

Die Zubereitung dauert zwar ein kleines bisschen, weil man erst die Kartoffeln kochen, Bohnen blanchieren, Hackfleisch und Kartoffeln anbraten muss, bevor man alles in eine Form schichten kann, aber es lohnt sich.
Mit ein bisschen Geschick (Kartoffeln aufsetzen, bevor man noch fehlende Dinge einkauft) ist die Zeit ganz gut ausgefüllt und man muss nicht mehr allzulange auf sein Essen warten.

Ich habe unter das Hackfleisch noch frischen Rosmarin gemischt, der frische Thymian in der Sahne-Feta-Mischung macht sich ebenfalls hervorragend. Rundum lecker!

Bohnen-Hack-Auflauf mit Schafskäse



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Bohnen-Hack-Auflauf mit Schafskäse
Kategorien:Auflauf, Hackfleisch, Kartoffel, Käse
Menge:4 Portionen

Zutaten

500Gramm
Festkochende Kartoffeln (am besten La Ratte oder



-- Bamberger Hörnli)
750Gramm
Frische grüne Bohnen
2Essl.
Öl
1mittl.
Zwiebel
1

Knoblauchzehe
400-500Gramm
Hackfleisch, gemischt



Salz



Pfeffer



Piment d'Espelette; ersatzweise Cayennepfeffer
10

Aromatische Cocktailtomaten; enthäutet, halbiert



Butter; für die Form
200Gramm
Fetakäse; Schafskäse
100ml
Gramm Schlagsahne



Frischer Thymian

Quelle


nach einer Idee aus

kochen & genießen 7/2000

Erfasst *RK* 14.09.2006 von

Petra Holzapfel

Zubereitung

Kartoffeln waschen und in Salzwasser gar kochen. Abgießen, abschrecken, die Haut abziehen und völlig abkühlen lassen, dann in nicht zu dicke Scheiben schneiden.

Die Bohnen putzen, waschen und evt. durchbrechen. In kochendem Salzwasser gerade eben knackig garen, abgießen und abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und Knoblauch anbraten, dann Hackfleisch zugeben und bei starker Hitze krümelig anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette kräftig würzen. Die Kartoffelscheiben zugeben und einige Minuten mitbraten.

Die Hack-Kartoffelmischung in eine große flache gefettete Auflaufform füllen. Die Bohnen darauf verteilen. Den Käse zerbröckeln und mit der Sahne verrühren. Mit Thymianblättchen, etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Käsemischung über den Auflauf verteilen. Die Tomatenhälften mit der Schnittfläche auf die Bohnen setzen, salzen und mit Pfeffer übermahlen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 GradC 35-45 Minuten backen, bis der Käse bräunt.

Kathi: Schmeckt köstlich!

=====


Kommentare:

  1. Bei mir ist die Bohnensaison leider schon vorbei. Gestern konnte ich die letzte handvoll ernten. :-(

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Bohnen auch sehr gerne und das Rezept würde uns auch schmecken.
    Da es hier auch recht kalt ist, sorgen Aufläufe für innere Wärme.

    AntwortenLöschen
  3. Alles Zutaten, die wir auch mögen. Ich muss mal die Palette unsrer Bohnengerichte erweitern.

    AntwortenLöschen
  4. Diesen Auflauf habe ich auch schon mal so ähnlich gemacht - und ich teile deine/eure Begeisterung für grüne Bohnen, das ist jetzt eine herrliche Zeit!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen