Montag, Juli 07, 2008

Pseudo-Asiatische Zuckerschoten

Zur Zeit kriegt man ja fast alles an Gemüse - so konnten wir am Wochenende zum ersten Mal dieses Jahr Zuckerschoten machen. Auf dem Plan stand ein schnell zusammen gerührtes asiatisch angehauchtes Gericht mit Frühlingszwiebeln, Paprika und Hühnchen. Letzteres haben wir über Nacht in Sojasauce, Sambal Olek und mit etwas Ingwer mariniert.
Die Sauce wird dann mit Orangensaft und Wasser angegossen, der Osaft macht die Sache recht fruchtig, ansonsten fand ich das Ursprungsrezept aber etwas fad. Ich würde das nächste Mal unbedingt in die Sauce auch nochmal Sambal Olek und Sojasauce rühren.

Ansonsten aber ein schnelles, leckeres Gericht.

Zuckerschoten mit Hähnchen und Glasnudeln





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Hähnchenfleisch mit Zuckerschoten
Kategorien:Geflügel, Gemüse
Menge:4 Portionen

Zutaten

400Gramm
Hähnchenbrustfilet
1/2Teel.
Salz
1/2Teel.
Puderzucker
1Teel.
Sambal Oelek
2Essl.
Helle Sojasauce
1Teel.
Speisestärke
150Gramm
Zuckerschoten
1klein.
Rote Paprikaschote
3

Frühlingszwiebeln
100Gramm
Glasnudeln
4Essl.
Öl
1

Orange, Saft davon

Quelle


Quelle: Funk Uhr 30/1997

Zubereitung

Das Fleisch in fingerdicke Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Salz, Puderzucker, Sambal Oelek, helle Sojasauce und Speisestärke dazugeben. Alles gut vermischen und abgedeckt 30 Minuten kalt stellen. Die Gemüse putzen und waschen. Zuckerschoten ganz lassen, Paprikaschoten in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln längs in fingerbreite Stücke schneiden, auch das knackige Grün. Die Glasnudeln in warmem Wasser einweichen. 2 Eßlöffel Öl in einer großen, weiten Pfanne erhitzen. Die Gemüse hineingeben und unter Wenden in etwa 2 Minuten knackig braten, herausnehmen. Das restliche Öl in die Pfanne geben, stark erhitzen und das Fleisch hineingeben. Ebenfalls unter Wenden in etwa 2 Minuten goldbraun braten. Dann die Gemüse zurück in die Pfanne geben und 1/8 l Wasser und den Orangensaft einrühren. Alles 1 Minute offen schmoren lassen, abschmecken. Die Glasnudeln kurz in kochendes Salzwasser geben, abtropfen lassen und auf Teller füllen. Fleisch und Gemüse darauf verteilen.

Vorbereitung: ca. 30 Minuten. Garzeit: ca. 10 Minuten. Pro Portion ca. 350 kcal / 1470 kJ / 3,5 BE.

Kathi: Fleisch über Nacht mariniert. Die Sauce könnte aromatischer sein - das nächste Mal würde ich zu der Orangensaft/Wassermischung noch Sojasauce/Sambal Olek zufügen.

=====

1 Kommentar: