Dienstag, Juli 15, 2008

Zucchini #2

Dieses Rezept ist ein absolutes Multitalent - könnte ich es doch gleich bei zwei gerade laufenden (Koch)Blogevents einreichen. - Beim Zucchinievent und ein Schweizer Rezept ist es auch noch!

Es handelt sich dabei um einen Zucchini-Schokoladenkuchen aus dem Tessin, den meine Mutter schon recht lange backt.
Herr Kochfrosch brachte mich vor kurzem auf die Idee, dass wir diesen Kuchen doch mal wieder machen könnten und setzte die Idee dann auch gleich in die Realität um.

Der Kuchen ist (und bleibt über Tage) sehr saftig und schmeckt dabei nicht übermäßig süß. Ich esse ihn jedenfalls immer noch sehr sehr gerne :).

Schoko-Zucchinikuchen aus dem Tessin




==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Schokoladenkuchen mit Zucchetti/Zucchini (*) (Ticino)
Kategorien:Backen, Kuchen, Zucchini, Schokolade, Schweiz
Menge:1 Form(**)

Zutaten

150Gramm
Butter
200Gramm
Zucker
1Prise
; Salz
3

Eier
200Gramm
Zucchetti; Zucchini



-- mit Schale
100Gramm
Schokolade; gehackt
50Gramm
Mandeln; gerieben
200Gramm
Mehl
1Teel.
Backpulver



Butter; fuer die Form

Quelle


Nach: H.-P. Soltermann

Kulinarische Streifzuege

durch das Tessin, 1991

ISBN 3-89393-051-5

Erfasst von Rene Gagnaux

Zubereitung

(*) Cake al cioccolato e zucchine

(**) Kastenkuchenform, 30 cm Laenge

Was fuer den Aargauer die Rueblitorte, ist fuer den Tessiner sein Zucchetticake: eine koestliche Harmonie zwischen Schokolade und Gemuese kommt zustande, die druch ihre Saftigkeit ueberzeugt.

Butter, Zucker und Salz schaumig ruehren (bis man die Zuckerkristalle kaum noch spuert). Die Eier eins nach dem anderen beifuegen und weiter schlagen.

Die ungeschaelte Zucchetti mit einer Roestiraffel grob reiben und mit den restlichen Zutaten - ausser Mehl und Backpulver - vermischen.

Das gesiebte Mehl mit Backpulver unter die Masse mischen. Den Teig in die gut gebutterte Form fuellen und im Ofen bei 180 oC 50 bis 60 Minuten backen.

Beachten: Dieser Kuchen schmeckt am besten, wenn man ihn 24 Stunden ruhen laesst.

Kathi: Sehr saftig, auch nach ein paar Tagen noch. Nicht übermäßig süß.

=====

Kommentare:

  1. Oh, den muss ich auch unbedingt mal wieder machen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wir lieben diesen Kuchen. Diese Woche stand erst wieder einer bei uns auf dem Tisch und ist schon wieder weg. Ist auch ein Klassiker bei uns!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Der steht schon lange auf meiner Nachbackliste. Danke für die Erinnerung.

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kuchen schmeckt sehr gut. Wir haben Zucchini im Garten, ich freue mich immer über gute Rezepte wo man Zucchini verwenden kann.
    Dein Blog gefällt mir sehr, ich galube ich werde eine regelmässige Leserin sein (;

    AntwortenLöschen