Samstag, Juli 07, 2012

Quasi ein Repin: Kartoffel-Radieschensalat

Ich kann auch richtig schnell sein, was Nachkochen betrifft - diesmal geschehen mit dem Kartoffelsalat mit Radieschen und Gurken, den ich bei Mama hier gesehen habe.

Der geisterte schon durch zig (Liste siehe Mamas Eintrag) Blogs - und sieht überall anders aus. Faszinierend. Hier meine Variante, hat uns gut geschmeckt, allerdings war die Brühe etwas zu lasch. Mein halber Bund Radieschen war vielleicht auch etwas sehr groß, die schlucken ganz gut Würze weg. Bei uns dazu: Panierte Fischfilets, schmeckt aber auch solo oder zum nächsten Grillbuffet.

Kartoffel-Radieschen-Gurken-Salat


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Radieserl-Salat mit Gurke
Kategorien: Salat, Gemüse
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H SALAT
500GrammFestkochende oder vorwiegend festkochende
-- Kartoffeln
1/4Salatgurke
Salz
Pfeffer
1/2BundRadieschen; in Scheiben
H DRESSING
200mlKräftige Hühnerbrühe
1Zwiebel; fein gewürfelt
2Essl.Rotweinessig
2Teel.Scharfer Senf
Salz
Pfeffer
Zucker
H ZUM VOLLENDEN
2Essl.Braune Butter oder Öl
1Essl.Schnittlauch; in Röllchen

Quelle

modifiziert nach einer Idee von Alfons Schuhbeck
Erfasst *RK* 03.06.2012 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser weich kochen.
Währenddessen das Dressing zubereiten: die Brühe mit der Zwiebel kurz aufkochen, mit Essig und Senf verrühren mit einer Prise Zucker würzen.
Die Kartoffeln abgießen, noch heiß pellen und dünne Scheiben schneiden. Scheiben lagenweise in eine Schüssel geben, jeweils salzen und pfeffern und mit etwas heißem Dressing begießen, mindestens 1 Stunde ziehen lassen.
Die Gurke in feine Scheiben hobeln, mit etwas Salz etwa 15 Minuten in einer Schüssel ziehen lassen, dann in einem Sieb ausdrücken und mit der braunen Butter oder dem Öl, Radieschenscheiben und dem Schnittlauch unter den Salat heben.
Nochmal abschmecken und servieren.
Anmerkung Petra: durch Gurke und Radieschen schön frisch schmeckener Kartoffelsalat. Wir hatten ihn schon zu Backhendl und zu gegrillten Schweinesteaks.
Wer will, zerdrückt einige Kartoffelscheiben im Dressing - ich finde, der Salat ist auch so schön sämig.

Kathi: (Gemüse)Brühe muss schon ziemlich kräftig sein, die Radieschen fressen ziemlich - sehr frisch.
=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen