Sonntag, Januar 29, 2006

Der perfekte Start in den Sonntag



..beginnt für mich mit einem schönen Frühstück. Und in Anbetracht der Skripten und Papierstapel, die sich auf meinem Schreibtisch türmen, kann ich etwas Motivation dringend gebrauchen.
Was sind also die Zutaten für die Extraportion gute Laune?
- Pfannkuchen
- Milchkaffee mit Zimt
- und der wunderbare Soundtrack zu "Die fabelhafte Welt der Amelie" von Yann Tiersen

Pfannkuchen fielen mir ein, weil ich dringend noch Äpfel verwerten musste und ich nicht wirklich ein "Obst-pur"-Fan bin. Vor allem nicht, wenn die Äpfel schon den bloßen Eindruck machen, sie könnten vielleicht mehlig sein. Brrr. Dann lieber in Form von Apfelpfannkuchen :), hier mag ich die Kombination von säuerlich & süß - perfekt wird alles mit Hilfe von Zimt (erwähnte ich schon, dass ich Zimt über alles liebe? *gg*)?

Apfelpfannkuchen




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.02

Titel: Apfelpfannkuchen
Kategorien: Apfel, Frühstück
Menge: 1 Rezept

60 Gramm Mehl
0,1 Ltr. Milch
1 Ei
1 Apfel, säuerlich
Zitronen- oder Limettensaft
Butter
Salz
Zucker
Zimt

============================== QUELLE ==============================
modifiziert nach http://www.marions-kochbuch.de/
rezept/0061.htm
-- Erfasst *RK* 29.01.2006 von
-- Kathi Holzapfel

Mehl und Milch verrühren, etwa 15 - 20 Minuten quellen lassen. Das
Ei unterrühren, salzen und ein bisschen Zucker (ca. 1 TL) dazugeben.

Die Äpfel waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden, mit
Zitronensaft (Limette tuts auch) beträufeln.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, den Teig in die Pfanne geben
und etwas stocken lassen. Die Apfelspalten darauf verteilen und mit
Zimt bestäuben. Nach einiger Zeit wenden (z.B. mit Hilfe von einem
Deckel/Teller etc., da hat ja jeder seine Techniken).

Den fertigen Pfannkuchen mit Puderzucker oder Zimt/Zucker bestreuen.

Anmerkung Kathi: Klappt gut und schmeckt durch die säuerlichen Äpfel
sehr lecker. Für den Genießerstart in den Tag :).

=====




Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein Genießerstart in den Sonntag

    AntwortenLöschen
  2. Derpapa hat gesagt:

    Mit der Beschreibung der Äpfel sprichst Du mir aus der Seele. Mehlige Äpfel eignen sich ansonsten wohl allenfalls zum Destillieren.

    AntwortenLöschen