Mittwoch, Februar 01, 2006

Essen für kalte Wintertage

Was gibt es Besseres als nach einem schönen Spaziergang draußen nach Hause zu kommen und was leckeres (und vor allem:) Warmes zu essen? Genau, gar nicht mal soviel.
Außerdem ist Winterzeit Eintopfzeit. Ich mag Eintöpfe, die meckern nämlich kein bisschen über nur 2 Herdplatten und einen nicht vorhandenen Backofen (ganz im Gegensatz zu Aufläufen, dem anderen perfekten Winteressen *gruml*).

Und weil ich Sauerkraut auch liebe (und genau wie Zorra mit Winter verbinde), gibts bei mir ab und an Sauerkrautteintopf. Diesmal mit Ananas (waren noch vom Curryreis übrig), Hackfleisch und Paprika. Und weil sich Eintopf kochen für eine Portion nun nicht wirklich lohnt und ich sowieso das ganze Hackfleisch verbrauchen musste ist es eben etwas mehr geworden. Ess ich morgen sicher auch noch dran.

Süß-Saurer Sauerkrautteintopf mit Hackfleisch, Paprika und Ananas


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.02

Titel: Hackfleisch-Sauerkrauttopf mit Paprika und Ananas
Kategorien: Eintopf, Hackfleisch, Sauerkraut
Menge: 2-3 Portionen

250 Gramm Hackfleisch
450 Gramm Sauerkraut
1 groß. Paprika
1/2-1 Dose Ananas in Stücken
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Cayennepfeffer
Paprikapulver
Tomatenmark
Salz
Öl
Brühe
Weißwein

============================== QUELLE ==============================
eigenes Rezept
-- Erfasst *RK* 31.01.2006 von
-- Kathi Holzapfel

Paprika putzen und würfeln. Zwiebeln fein würfeln, im Öl anbraten.
Den Knoblauch dazupressen. Das Hackfleisch dazugeben und braten bis
es krümelig wird, mit reichlich Cayennepfeffer und Paprikapulver
würzen, salzen und Tomatenmark zugeben. Die Paprikawürfel dazugeben,
mitbraten. Alles mit Brühe und etwas Wein angießen, Ananaswürfel,
Ananassaft und Sauerkraut dazugeben. Alles etwas köcheln lassen, mit
Salz, Paprika, Cayennepfeffer abschmecken, fertig :).

Anmerkung Kathi: Perfekt für kalte Tage, schmeckt lecker
scharfsüßsauer. Hervorragend geeignet um das ganze Arsenal an
scharfen Saucen (Tabasco, "best Qualität der Welt Chili-Sauce",
molho de pimenta..) auszutesten :). Ein Klecks saure Sahne obendrauf
macht sich bestimmt auch gut, hatte ich aber nicht da.

=====

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen