Montag, September 23, 2013

Geschenke aus dem Internetz

Wir wissen ja alle: Internetz ist anonym und groß und wild und böse..
.. glücklicherweise weiß ich schon lange, dass dem nicht (nur?) so ist und deshalb freue ich mich ganz besonders über zwei Aufmerksamkeiten von lieben Leuten, die ich übers große Netz kennengelernt habe. Und das vor Jahren schon.

Und zwar postete ich ein genähtes Täschchen hier, darauf entspann sich ein Deal zwischen Fait und mir - ein Täschen für Fait, eine Überraschung für mich. Und Mittwoch kam die Überraschung an: Ein Paket voll Foto-Props (klar nicht nur zum Fotografieren gut, auch zum davon essen ;). Fait hat die Flohmärkte gestürmt, die Nähmaschine angeschmissen und mir ein richtig tolles Set zusammengestellt. Dazu gabs dann noch ein kleines Rezeptheftchen, mit Rezepten, die ganz verführerisch klingen. Die roasted garlic soup gibts auf alle Fälle demnächst hier - im Hause Kochfrosch! Vielen lieben Dank!



Und als ob das nicht schon Geschenk genug gewesen wäre, nein, Samstag erreichte mich ein zweites Päckchen, diesmal mit Inhalt vom lieben Salbeiritter. Vor ein paar Monaten ging es mal um Tomatenverwertung, ich schickte ein paar Links.. und bekam nun ein Ergebnis der Verwertung frisch auf den Tisch: Tomatenmarmelade. Seehr spannend. Ich habs schon getestet. Fruchtig, lecker. Herr Kochfrosch findet, es schmeckt so ähnlich wie Hiffenmark, ich mags zu Parmesan-Pfeffer-Biscotti (demnächst in diesem Blog). Hoorray und Danke Dirk :).


Kommentare:

  1. Das ist doch mal ne süße Story ;-) ..und Tomatenmarmelade würd ich auch gern mal probieren :-D

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    AntwortenLöschen
  2. Aw! Das ist aber lieb! Die Photo-Accessoires sind aber auch herzallerliebst :-) Und Tomatenmarmelade hört sich gut an.

    AntwortenLöschen
  3. Oh schön, das die erste Fotosession so gut geworden ist! Dann freu ich mich schon auf die Erprobung. :)

    uiii, an meinen Handstichen kann ich noch üben. In der Nahaufnahme sieht das garnicht mehr so gleichmäßig aus. Nun ja Handarbeit darf ja nicht perfekt sein sonst erzürnt man die Götter. *g*

    Die Tomatenmarmelade hab ich doch erst bei fb gelesen und als ich mir den salbeiritter genauer anschau grinst mich ein bekannte Gesicht an. Schöööön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja verrückt, ich bewundere immer noch wie absolut gleichmäßig die Stiche sind!

      Löschen
    2. Ja ich weiss, ich seh die Dinge manchmal etwas verzerrt. Damit setze ich mich ab und an unter Druck der mit selbst nicht gut tut. Hat alles seine zwei Seiten. :)
      Aber manchmal hilft es auch, denn genau deswegen trenn ich mittlerweile auf wenn mir etwas nicht gefällt, im Gegensatz zu früher. ;) Und es wird im zweiten Anlauf dann natürich viel besser. *zwinker*

      Löschen
    3. Habe die Tasche am Wochenende das erste Mal zum essen ausgeführt. Wir waren beide sehr glücklich! Das Essen war auch nicht schlecht ;) Es gab Fajitas für mich und Tortilla/Burrito Interpretationen bei meinen Mitessern *g*
      Vorallem die Knöpfe und das Innenleben im Innenleben :) machen mich immer wieder sehr fröhlich!

      Löschen
  4. Schön, dass sie schmeckt! Ich freu mich :)
    Falls jemand das Rezept möchte: http://salbeiritter.blogspot.de/2013/10/tomatenbeseitigungsprobleme.html

    AntwortenLöschen