Montag, Juli 15, 2013

Sommersalat mit Himbeeren, Avocado und Ziegenkäse

Und weiter gehts mit Sommersalaten aus der Deli (da haben mich so einige angelacht..).

Diesmal sehr farbenfroh - ein Salat mit Himbeeren, Avocado und Honig-Pinkenkernbeträufeltem Ziegenkäse. Was soll da noch schief gehen? Das Salatbett besteht bei mir aus Babyspinat, Radicchio, glatter Petersilie, Rucola und etwas Dill - den sollte man nur etwas feiner hacken als ich, das ist sonst nicht so charmant ;). Ist mal etwas anderes, das würzigere Bett verträgt sich hervorragend mit dem süß-cremigen Ziegenkäse. Merke: Mehr Kräuter in größeren Mengen in Salaten verwenden!
Auch das aromatische Himbeerdressing hat uns sehr gut gefallen, kann man bestimmt auch für andere Salate nutzen.

Bei Salatmengen orientere ich mich nur grob an Rezepten, ich wiege da nichts ab, sondern mach das nach Hunger und Augenmaß, die unten angegebenen Mengen sind die Originalangaben.

Daumen hoch, gibts bestimmt nochmal!

Kräutersalat mit Ziegenkäse, Avocado und Himbeeren



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kräutersalat mit Ziegenkäse
Kategorien: Salat, Vegetarisch, Sommer
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250GrammHimbeeren
4Essl.Rotweinessig
3Essl.Flüssiger Honig
Salz
Pfeffer
8-10Essl.Olivenöl
25GrammPinienkerne
100GrammGemischte Kräuter (Zitronemelisse, Minze, Dill,
-- glatte Petersilie..) K: Dill & Petersilie
1Radicchio
100GrammBabyspinat
80GrammRauke
1groß.Avocado
8klein.Ziegenkäsetaler

Quelle

Deli 01/2013
Erfasst *RK* 15.07.2013 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

100 g Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken, in einer Schüssel mit 4 EL Wasser, Essig, Senf, 1 EL Honig, Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen verrühren. Öl nach und nach untrerrühren. Himbeerdressing evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und herausnehmen.
Kräuterblätter von den Stielen zupfen. Radicchio putzen und quer in 2 cm breite Streifen schneiden. Babyspinat waschen und verlesen, Rucola putzen und ggf. etwas kleiner schneiden. Salate und Kräuter mischen. Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch quer in Scheiben schneiden.

2 EL Honig in einem Topf erwärmen, Pinienkerne untermischen. Ziegenkäse auf einen Teller verteilen und mit der Honig- Pinienkernmischung beträufeln.
Salat mit den restlichen Himbeeren und Avocado mischen, und in eine große flache Schale geben. Mit Himbeerdressing beträufeln und die Ziegenkäsetaler darauf verteilen.
Dazu passt knuspriges Baguette.

K: Köstliches Dressing! Schöner farbenfroher Salat, die Ziegenkäsetaler mit Honigpinkienkernknusper sind super! Mengen nur grob beachtet: für 2 Personen hatten wir 1 Avocado, 1/2 Menge Dressing, Rucola/Spinat/Radicchio nach Augenmaß, Handvoll Petersilie, Handvoll Dill und je 1 Ziegenkäsetaler, das könnten je nach Hunger auch 2 sein.
=====

Kommentare:

  1. Wow, das hört sich extrem gut an! Wird demnächst ausprobiert :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Honig auf den Pinienkernen hat mich restlos überzeugt! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht einfach superlecker aus. Die Fotos sind ganz toll geworden, klasse arrangiert!

    LG
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich - ohne Avocado - nach großem Omnomnom an. Aber sind zwei Ziegenkäse pro Person nicht ein bisschen viel?

    (Ich weiß, du magst Avocado, darfst meinetwegen gerne alle Avocados der Welt haben ;))

    AntwortenLöschen
  5. Jaa, alle Avocados der Welt zu mir! Sie schmeckt hier nicht sonderlich hervor, das geht auf alle Fälle auch ohne. Beim Ziegenkäse kommt es halt auf die Größe an, uns hat jeweils einer gereicht. Ganz hungrige verspeisen vielleicht auch zwei ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das klingt richtig, richtig gut an! Mach ich nach :)
    Viele Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht unglaublich lecker aus :)
    Mal eine doofe Frage: Wo bekommt man solchen Ziegenkäse her? Hab noch keinen gefunden :/
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solchen Ziegenkäse gibt es in größeren Rewes (aber wohl auch nicht immer..) abgepackt im Kühlregal, bei größeren Edekas hab ich ihn auch schon gesehen (z.b. Eigenmarke von Edeka). Also vielleicht einfach mal in größeren Supermärkten auf die Suche gehen. Ich krieg auch nicht immer welchen und mache deshalb Hamsterkäufe, wenn er mir mal wieder über den Weg läuft.

      Löschen
    2. Im Supermarkt in der Kühltheke und an der Käsetheke gibt es ihn immer.

      Löschen
  8. Das hört sich aber lecker an! Habe dein Rezept grade auf Pinterest entdeckt und werde es demnächst bestimmt ausprobieren :)

    Liebe Grüße

    getyourinspo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Das ist auch abartig gut. Habs heute ausprobiert. Klasse! Das gab's nicht zum letzten Mal. Und fast alles aus dem eignen Garten. Hab noch ein paar Erdbeeren hinzugefügt.

    AntwortenLöschen