Dienstag, Juni 02, 2009

Der Berg ruft!

Alljährlich ruft der Berg - die traditionelle Bergkirchweih in Erlangen. Anstich ist am Donnerstag vor Pfingsten und dann wird 12 Tage lang gefeiert. Abends darf man keine große Angst vor Menschenmassen haben und auch tagsüber kanns schon mal ganz schön voll werden. Immerhin handelt es sich um das drittgrößte Volksfest Bayerns. Allerdings fast ohne Zelte.

Das Gelände, auf dem die Kirchweih stattfindet ist wirklich schön - am Hang, unter Bäumen, auf den ehemaligen Bierkellern. Erlangen beherbergte immerhin mal 17 Brauereien und war "Bierhauptstadt Deutschlands"! Inzwischen sind nur noch zwei übrig, von denen ich eine der anderen eindeutig vorziehe.
In den Kellern ließ sich auf Grund der niedrigen Temperaturen das Bier gut lagern - als dann Kühlung auch anders möglich war, verlor Erlangen den großen Vorteil und viele Brauereien gingen ein.

Wer nichts für die ganz großen Menschenmassen übrig hat, der kann übrigens den ganzen Sommer lang im Entlas Keller sein Bier trinken (das andere ;) ) und einen schönen Sonntag verbringen.

Ich bin eigentlich kein großer Berggänger, aber dieses Jahr war ich dann doch zwei Mal, wo ich doch schon meinem normalen Aufenthaltsort zu Pfingsten diesmal leider fern bleiben musste.

Ein paar Impressionen vom Tage..


der vorher erwähnte Entlas Keller


Blick von einem Keller auf die "Haupt-Bergstraße", Pfingstmontag, gutes Wetter


das beste Bier am Berg, Stienbachbräu, wird auf dem Helbig Keller ausgeschänkt (die Maß Steinbach kostet dieses Jahr stolze 7,50 Euro)


die Anwohner findens nicht so lustig und schützen ihre Anwesen mit Stacheldraht..

Und dann ist bald alles wieder vorbei, die 5. Jahreszeit, die Menschenmassen, die sich jeden Abend ab 23 Uhr in die Stadt ergießen und der Berg hat wieder seine Ruhe - auch ganz nett ;).

Kommentare:

  1. Schöne Fotos, danke! (hätte José bestimmt auch gefallen ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die Menschenmassen sind nicht zu verachten! ;-)

    War noch nie in Erlangen und daher freut mich das Mitnehmen besonders - danke!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die schönen Fotos. Das ruft Erinnerungen hervor. Oft war ich nicht dort, so voll... Trotzdem schön.

    Unser Biergeschmack ist ähnlich. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Und ich dachte mir immer in Erlangen ginge es beschaulich
    zu ;-)
    Danke für diesen virtuellen Festbesuch! Ich stelle mir gerade vor, wie es wohl ist, in der Masse mit dem Zwillingskinderwagen herumzufahren...

    AntwortenLöschen