Mittwoch, Mai 14, 2014

Im wilden Wald

Am Wochenende war ich mal wieder bei meinen Eltern im Bayerischen Wald zu Gast. Für Samstag versprach der Wetterbericht ordentliches Maiwetter, also haben wir die Wanderschuhe geschnürt und uns auf den Weg gemacht.

Diesmal haben wir uns eine kleine Tour mit Startpunkt Schareben ausgesucht. Schon auf dem Weg dorthin liegt ein paar Meter von der kleinen Straße entfernt ein wirklich hübscher kleiner Wasserfall.



Dann startet die Tour Schareben - Heugstatt - Reischflecksattel - Schwarzeck - Waldwiesmarterl - Hängender Riegel - Schareben (ca. 13 km)

Es geht hoch und wieder runter und wieder hoch, über kahle Gipfel, durch Wald mit verwunschenen Felsformationen und Massen an blühenden Heidelbeeren. Der erste Abschnitt bis zum Waldwiesmarterl ist der hübschere (aber auch etwas anspruchsvollere) Weg und Teil des Goldsteigs, bzw. der Tour über die acht "Tausender" des Bayerwaldes (wir beschränken uns heut auf zwei..). Zurück gehts dann ab Waldwiesmarterl über Forstwege mit einem kurzen Abstecher auf den hängenden Riegel. Gerade noch rechtzeitig für eine Brotzeit kommen wir in der Schareben Hütte an - die schließt nämlich blöderweise um 18 Uhr. Schön wars mal wieder!





Kommentare:

  1. Ich sitze hier und staune: traumhafte Fotos!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :). Ist schon wirklich ein schönes Eck!

      Löschen
  2. oh so nice! shöne photos!
    liebe grüße,
    snadra

    AntwortenLöschen