Dienstag, Mai 14, 2013

Für verregnete Frühlingswochenenden

Wenn draußen der Mairegen nur so runterplatscht und man den Sonntag für äußerst sinnvolle, aber nervige Tätigkeiten wie Schrank und Wohnung um/aufräumen und aussortieren nutzt, brauchts zur Motivation zwischendurch was Süßes für die Seele, warm, schnell gemacht und ohne die Küche noch in größeres Chaos zu stürzen. Perfekt geeignet: Rhabarber-Crumble.


Rezepte gibts wie Sand am Meer, ich habe mich an ein einfaches aus der Deli gehalten - scheinbar ein neuer "junger" Essen & Trinken-Ableger. Ich habe mir ein kostenloses Probeexemplar bestellt und bin nach dem ersten Durchblättern ganz angetan. Hübsche Fotos, ansprechende Rezepte - mir ists manchmal etwas sehr "hip" gestylt und ob es die "handschriftlichen" Anmerkungen auf fast jeder Seite noch gebraucht hätte, weiß ich nicht - aber es wird sicher nicht das letzte Rezept sein, was ich ausprobieren werde.

Zum Crumble gabs bei uns faul gekauftes Vanilleeis. Und seliges Lächeln... die Streuselmasse aus lässt sich natürlich beliebig erweitern: Gehackte Mandeln, Haselnüsse, Zimt.. ich hatte eigentlich noch ein paar Haselnüsse eingeplant, sie dann aber vergessen. Macht nichts, vielleicht das nächste Mal..?

Rhabarber-Crumble


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhabarber-Crumble
Kategorien: Vegetarisch, Dessert, Süßspeise, Crumble
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400GrammGeputzter Rhabarber (K: 400 g ungeputzter
-- Rhabarber ergaben bei mir 350 g geputzten,
-- war auch ok)
6Essl.Zucker (K: 4 EL Vanillezucker, da auch weniger
-- Rhabarber)
H STREUSEL
9Essl.Basismüsli (K: kernige Haferflocken)
40GrammMandeln
100GrammZucker (K: davon 50 g Vanillezucker)
90GrammWeiche Butter´
H DAZU
Vanilleeis

Quelle

Deli 1/2013
Erfasst *RK* 13.05.2013 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Ofen auf 200°C vorheizen. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Eine Auflaufform fetten. Den Rhabarber in die Form geben, mit dem Zucker vermischen, 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen. In der Zeit die Zutaten für die Teigmasse verrühren, auf den heißen Rhabarber geben und nochmals 15 Minuten backen. Mit Vanilleeis servieren.

K: Schnell gemacht, ohne viel Küchenkram einzusauen. Lecker, Streusel lassen sich auch noch beliebig erweitern: gehackte Mandeln, Haselnüsse, Zimt..
=====

Kommentare:

  1. Hallo Kathi,
    ich habe den Crumble heute auch gemacht, mein erster Rhabarber dieses Jahr. Wenn wenig Zeit oder Lust da ist, finde ich es auch immer sehr angenehm nur wenig Küchenutensilien einzusauen ;) Hat uns sehr gut geschmeckt, ich hatte nur Haselnüsse da, passt auch ganz gut, wobei sie mir etwas zu dominant geschmeckt haben. Nächstes Mal mit Mandeln. Danke für die schöne Idee.

    Viele Grüße aus dem grauen & verregneten München,
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Wie gesagt - ich hab die Nüsse dann ganz vergessen.. ;). Schöne Grüße zurück.

      Löschen
  2. HI Kathi, Rhabarber Crumble ist wirklich ein Trost in diesem kalten Mai. Schmeckt auch super mit Kokosstreuseln. LG, VAleska

    AntwortenLöschen