Montag, Januar 08, 2007

Orientalischer Eintopf

Heute gibts mal wieder was studentenfreundliches: Einfach, schnell, ziemlich preiswert und man braucht nur einen Topf! Außerdem darf man den Eintopf auch nach Weihnachten mit gutem Gewissen genießen, denn dick wird man wahrscheinlich nicht davon ;-).

Wir fanden das Gericht mit Kichererbsen und Tomaten so gut, dass es ihn in letzter Zeit gleich zwei Mal gab. Ein bisschen was haben wir allerdings verändert:
- da keine grünen Chilis im Haus waren sind wir auf getrocknete rote umgestiegen, auch gut
- ebenfalls nicht da: frischer Koriander, stattdessen getrockneten verwendet
- wenn man auch noch keine Tomaten da hat, gehen auch Tomaten aus der Dose, dann eben etwas weniger Wasser nehmen
- einen Teil des Wassers kann man auch gut durch Rotwein ersetzen
- mehr Tomatenmark!

Angegeben ist das Rezept für 4 Personen - dafür finde ich es aber etwas dürftig. Entweder man kocht einfach mehr oder macht noch Couscous dazu - dürfte auch gut passen.
Das Bild sieht nicht wahnsinnig spektakulär aus, lasst euch davon aber nicht beirren, der Eintopf schmeckt wirklich hervorragend und macht das Herz froh :).

Kichererbsen Topf




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Kichererbsen Topf
Kategorien: Orient, Eintopf. Vegetarisch
Menge: 3-4 Portionen

2 Dosen Kichererbsen (a 425 ml)
30 Gramm Ingwer
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1-2 Grüne Chilischoten
250 Gramm Tomaten
3 Essl. Öl
3 Essl. Öl
1 Essl. Tomatenmark
2-3 Teel. Gemüsebrühe
Salz
Zimt
Garam Masala
1-2 Essl. Zitronensaft
1 klein. Bund Koriander

============================ QUELLE ============================
Lecker 10/06
-- Erfasst *RK* 08.01.2007 von
-- Kathi Holzapfel

1 Kichererbsen auf ein Sieb gießen, kalt abspülen und abtropfen
lassen. Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
Chilischoten putzen, längs einschneiden und die Kerne entfernen.
Chili waschen und fein hacken. Tomaten waschen und in große Stücke
schneiden.

2 2 EL Öl in einem großen Topf erhzitzen. Zwiebeln, Chili, jeweils
die Hälfte Ingwer und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark
eindrühren, kurz anschwitzen, 600-800 ml Wasser zugießen, Brühe,
Tomaten und Kichererbsen zufügen. Mit Salz, Zitronensaft, Zimt und
Garam Masala würzen. Aufkochen lassen und zugedeckt 10-15 Minuten
köcheln.

3 Koriander waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und bis
auf einige zum Garnieren fein hacken. Mit Rest Ingwer, Knoblauch und
1 EL Öl verrühren. Kichererbsentopf nochmal abschmecken, mit
KOrander garnieren. Korianderpaste darüber geben. Schmeckt lecker
mit einem Klecks Creme légère.

braucht: ca. 30 Minuten kostet pro Port.: ca 90 cent ca. 280 kcal

Kathi: Total lecker! Ohne grüne Chilis, dafür mit 1 getrockneten
roten gemacht. Statt frischen Tomaten geht auch eine Dose Tomaten,
dann weniger Wasser nehmen. Einen Teil des Wassers kann man auch gut
durch Rotwein ersetzen. Mehr Tomatenmark verwendet. Statt frischem
Koriander geht auch getrockneter.

Für 4 ist die Menge etwas dürftig berechnet - dann vielleicht noch
Couscous dazu machen!

=====

1 Kommentar:

  1. SO. Eigentlich bin ich auf dich gestoßen als ich ein Rezept für Pao de Queijo gesucht habe. Dann hab ich entdeckt dass du auch in MG warst, wahrscheinlich BH auch gut kennst, wa?? Tja, da war ich auch, 2003, für 3 Monate leider nur. Ich vermisse es sehr und wahr seitdem auch nicht mehr da. Kann also deine Sehnsucht seeeeehr gut nachempfinden.
    Naja, eigentlich würde ich hoffen dich bis jetzt davon überzeugt zu haben mir doch ne email zu schreiben, weil ich deine nämlich nicht gefunden habe.
    bakedbeansjulia at gmail.com
    Vielleicht klappts ja, würde mich zumindest tierisch freuen.
    bjus, Ju

    Ps.: Deine Rezepte sehen alle sehr lecker aus, werde heute gleich mal einkaufen gehen!!!!!!

    AntwortenLöschen