Mittwoch, Januar 10, 2007

Heute mal was aus dem Meer

Und zugleich beteilige ich mich mit diesem Gericht mal wieder seit Urzeiten an einem Koch-Event! Endlich schaff ichs auch mal wieder rechtzeitig. Aber da ich schon lange vor hatte, endlich mal was mit Scampis (Garnelen? Shrimps? whatever..) zu kochen, kam nighttimebirds Aufruf zu Meeresgetier genau zur richtigen Zeit.

Als ich über die Feiertage zu Hause war, sprang mir dann das Titelbild der Fine Cooking Januar 2007 ins Auge - Shrimps in appettitlicher Pastasauce. Also Rezept geschnappt, nach Erlangen mitgenommen und nachgekocht.

Und es war hervorragend! Die leicht scharfe Chorizo passt hervorragend zu den Scampis, dazu etwas Petersilie und Tomate ist sowohl für die Augen als auch für den Gaumen ein echter Schmaus.
Außerdem praktisch, weil man keine 10.000 Zutaten braucht und alles gut im Supermarkt bekommt.

Linguine mit Shrimps & Chorizo



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Linguine mit Shrimps und Chorizo
Kategorien: Meer, Pasta
Menge: 4-6 Portionen

2 Essl. Olivenöl
Salz
180 Gramm Chorizo
450 Gramm Shrimps, geschält
1 klein. Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 Dosen Stückige Tomaten
1/2 Teel. Chiliflocken
450 Gramm Linguine
Frische glatte Petersilie

============================ QUELLE ============================
Fine Cooking 01/07 (frei übersetzt)
-- Erfasst *RK* 10.01.2007 von
-- Kathi Holzapfel

Chorizo in Scheiben schneiden, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie
fein hacken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Chorizo etwa 2 Minuten
anbraten, bis sie leicht bräunt. Die Shrimps dazugeben und etwa 2
Minuten mitbraten, bis sie sich etwas krümmen und Farbe annehmen.
Sie solle noch nicht durch sein!

Chorizo und Garnelen mit einer Schaumkelle aus der Pfanne nehmen und
in einer Schüssel zwischenlagern. Im heißen Öl die Zwiebel und den
Knoblauch glasig dünsten, dann die Tomaten und Chiliflocken zugeben.
Alles 5 Minuten leicht köcheln lassen.

Inzwischen die Pasta fast al dente kochen. Etwas Pastawasser
aufheben.

Die Wurst und Garnelen wieder unter die Sauce heben, alles vermengen
und etwa 2 Minuten weiterkochen, bis die Shrimps durch sind. Evtl.
salzen (je nach Chorizo nicht nötig).

Sauce, Petersilie und wenn nötig etwas Pastwasser zu den Nudeln
geben, alles vermischen; die Sauce sollte die Pasta gerade
überziehen.

Jede Portion mit etwas Öl beträufeln.

Anmerkung Kathi:

Halbes Rezept für 2 Personen gemacht, bleibt noch ein kleiner Rest -
Rezept also eher für 4 ausgelegt. Aldi TK-King Prawns verwendet,
sehr fein!

Ich finde das Öl am Schluss kann man auch gut weglassen.

=====

Kommentare:

  1. Diese Pasta hätte ich heute soooo gerne zum Abendessen, die sieht sehr, sehr gut aus! Die Kombination mit der Chorizo (evtl. eine pikante?) ist super.
    Gruß Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt sooo lecker! Wird nachgekocht. Oel würde ich auch weglassen, da die Chorizo meist genug fett ist.

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine feine Kombination - das werde ich auch mal ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das gefällt mir auch sehr gut!! Du hast auf jeden Fall die Gene Deiner Ma Du glücklicher Frosch! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ciao Fröschli. Gratulation aus der Schweiz. Das ist ein superschöner Blog. Ich habe eine Frage. Wir betreiben seit fast einem Jahr einen Foodblog in der Schweiz. Leider haben wir einfach keine Leser. Kannst Du uns einen Tipp, wie wir das ändern können. Sorry to bother....
    Unser Blog:
    www.hausmannsblog.blogspot.com
    Danke, Reto

    AntwortenLöschen