Dienstag, Januar 16, 2007

Happy Birthday, kleiner Kochfrosch!

Ein Jahr - genauer gesagt ein Jahr und einen Tag - ist es jetzt her, dass ich eines Morgens beschlossen habe, als Kochfrosch zu zeigen, was man auch in winzigen Küchenzeilen so alles anstellen kann. Meistens keine aufwändigen 3 Gang Menüs, aber trotzdem alles lecker - und vor allem auch mit studentischen Mitteln machbar.
Danke für all die lieben Kommentare und Erwähnungen - es freut mich immer sehr, zu lesen und zu hören, dass es Leute gibt, die den Kochfrosch gerne auf Entdeckungsreise begleiten.

Also auf ein neues Jahr mit vielen Anregungen aus anderen Blogs, Austausch mit anderen Kochverrückten und vielleicht irgendwann einer etwas größeren Küche ;-).

Am Sonntag gabs auch ein paar Geburtstagsmuffins, da ich keine Zeit hatte, extra dafür einzukaufen, gab es Muffins mit "immer da Zutaten" und gleichzeitig eine Kombination, die ich abgöttisch liebe: Schokoladen-Kirsch Muffins.
Da mir die Verwendung von 75 g Speisestärke irgendwie spanisch vor kam (warum macht man das?) und meine Haus- und Hofratgeberin bei solchen Fragen gerade nicht zur Hand bzw. ans Telefon zu kriegen war, habe ich kurzer Hand stattdessen 25 g Mehl und 50 g gemahlene Mandeln verwendet. Außerdem habe ich zur Unterstützung der Schokoladigkeit noch eine ganze Menge Raspelschokolade verarbeitet.

Die Muffins wurden wunderbar saftig und lecker :).

Schoko-Kirsch-Muffins

Geburtstagskerzen gabs nicht, ein Teelicht muss es tun

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Schoko-Kirsch Muffins
Kategorien: Schokolade, Muffins
Menge: 12 Portionen

125 Gramm Margarine
150 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillinzucker
2 Ei(er)
5 Essl. Milch
75 Gramm Speisestärke
125 Gramm Mehl
1 Teel. Backpulver
3 Essl. Kakaopulver
250 Gramm Kirschen, entkernt

============================ QUELLE ============================
www.chefkoch.de
-- Erfasst *RK* 14.01.2007 von
-- Kathi Holzapfel

Die Kirschen abtropfen lassen. Die restlichen Zutaten in eine
Schüssel geben und mit einem Handrührgerät verrühren. Zuletzt die
Kirschen mit einem Löffel unterrühren. Den nun fertigen Teig in
Papierförmchen füllen und im Backofen bei 180°C Umluft ca. 25
Minuten backen.

Kathi: Statt Speisestärke 25 g Mehl/ 50 g gemahlene Mandeln
verwendet. Mit Raspelschokolade gebacken. Sehr saftig und lecker.

=====

Achja Celia - ich habe das Stöckchen nicht vergessen, aber ich komme zur Zeit einfach nicht dazu


Kommentare:

  1. Happy Birthday to you kleiner Kochfrosch!

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch und weiter so. Ich schaue sehr gerne bei dir vorbei.
    Viele Grüße ganz aus der Nähe

    AntwortenLöschen
  3. Late, but nicht minder erfreut:
    Happy Birthday kleiner Frosch! Die Zeit vergeht... :)

    AntwortenLöschen
  4. Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag!Ich schaue jeden Tag,was neues in deinem Blog ist. Grüsse aus Bulgarien!

    AntwortenLöschen
  5. Happy Birthday, lieber Kochfrosch ! Wie Du weißt, ist der flying apple ein großer Fan des Kochfrosches. Ich weiß genau, daß aus Dir einmal eine zweite Haus- und Hofratgeberin wird, alles halt zu seiner Zeit ! Außerdem bist Du natürlich um diese zu beneiden. Weiter so und vielen Dank für Deine immer so fröhliche, erfrischende Art zu schreiben - und zu kochen ! Alles Liebe aus Wien, und ich freue mich schon jetzt sehr auf Euren Besuch....

    AntwortenLöschen
  6. ich hinke natürlich hinterher, möchte aber nicht versäumen, dem Kochfrosch ganz herzlich zum 1. Geburtstag zu gratulieren! Ich finde es einfach super, was du in deiner wirklich beengten Küchenzeile so alles ausprobierst. Auf viele weitere schöne Beiträge :-)

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die all die lieben Kommentare :)

    @Angelika: Ich freue mich auch schon auf Wien und natürlich darauf, dich einmal in Wirklichkeit kennen zu lernen. Möge das Frühjahr bald kommen :).

    AntwortenLöschen
  8. Hey, herzlichen Glückwunsch! Wobei ich ja sagen muss, dass ich höchst selten etwas nachgekocht habe, ich finde den Stil aber sehr sympathisch :-) Auf die nächsten 366 Tage, hoffentlich?

    AntwortenLöschen
  9. Auch ich bin spät dran, dafür habe ich den Geburtstagskuchen schon nachgebacken. Ich bin ganz begeisert. Die Muffins schmecken sehr gut, schokoladig, saftig. Herzlichen Glückwunsch! :-)
    Vuursteentje aus den Niederlanden

    AntwortenLöschen
  10. Nachträgliche Glückwünsche!

    Ich war ja an meinem 1-jährigen Jubiläum nicht da und liess es darum sein. Die Muffins sehen aber lecker aus!

    Hier noch ein Stöckchen für dich: http://kochbuch.twoday.net/stories/3241008/

    AntwortenLöschen