Dienstag, Juli 04, 2006

Der Kochfrosch ist auch ein Suppenkaspar

Eigentlich wollte ich ja heute was ganz anderes kochen. Spinat-Hacklfeischpfanne mit Reis und Joghurtsauce nämlich. Allerdings bescherte mich der Blick in das Tiefkühlfach dann doch der Erkenntnis, dass ich mich wohl getäuscht habe, was die Anwesenheit von Hackfleisch anbelangt.
Hätt ich natürlich noch kaufen können - der Blick auf meinen Tisch..



.. belehrte mich allerdings eines Besseren. Bzw. machte mir klar, dass ich noch Einiges zu tun habe. Also umgeschwenkt auf Suppe. Genauergesagt Tomatensuppe, wollte ich sowieso längst mal wieder machen. Außerdem hatte schuldig.groben.unfugs letztens so ein einfach, schnell und lecker klingendes Rezept gepostet.

Ich habe es dann noch ein bisschen modifiziert, z.B. Balsamico und Feta rein. Außerdem gehören für mich zu Tomatensuppe seit frühester Kindheit "Kracherle", also geröstete Toaststückchen. Heute nicht mit Toast gemacht, dafür mit der letzten Scheibe Brot, die noch vom Mitbringelbrot von daheim übrig war. Im Öl noch etwas Knoblauch mitgeröstet - mmmhh.




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.02

Titel: Schuldigs Tomatensuppe
Kategorien: Suppe, Tomate
Menge: 1-2 Portionen

1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Dose Tomaten
1/2 Ltr. Gemüsebrühe
4 Essl. Joghurt
Olivenöl
Basilikum
Salz
Pfeffer
Balsamico
1 Scheibe Brot
Feta

============================== QUELLE ==============================
etwas modifiziert nach einem Rezept von schuldig.
groben.unfugs
-- Erfasst *RK* 04.07.2006 von
-- Kathi Holzapfel

Zwiebel abziehen und fein würfeln, in Olivenöl anbraten. Knoblauch
dazupressen. Tomaten mit Flüssigkeit dazugeben, mit Gemüsebrühe
angießen und köcheln lassen. Mit viel Pfeffer, etwas Salz und
Basilikum (frisch oder/und getrocknet) würzen. Etwas Balsamico
dazugeben. Nach etwa 5-10 Minuten Joghurt einziehen. Die Suppe
pürieren.

Das Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Knoblauch
und Olivenöl rösten.

Feta würfeln.

Die Suppe in einen Teller geben, mit Brot- und Fetawürfeln und
frischem Basilikum garnieren.

Kathi: Sommerlich, lecker, leicht, schnell und billig :).
Lässt sich natürlich auch noch auf tausend andere Arten machen, mit Frischkäse, mit Grießklößchen mit Hackbällchen...

=====

Achja, wenn man zur Zeit nicht so wahnsinnig viel von mir hört, liegt das an meiner gesteigerten Aufmerksamkeit den Büchern gegenüber - die Klausurenzeit beginnt und auch bis zum bösen S(taatsexamen) sinds nur noch 6 Wochen.. :( und das, wo das Wetter so schön ist!)

Kommentare:

  1. Rat mal was es heute bei uns gab *gg*

    Aber das mit dem Spinat-Hackfleisch klingt auch sehr lecker! Details! :)

    Susi

    AntwortenLöschen
  2. You left me a comment a while ago, so I know that you are much better at languages than I am. I only know English, much to my dismay. Anyway, I get a kick out of trying to decipher your recipes without knowing any German. So I think I can figure out the basil, olive oil, feta cheese, salt, pepper, yogurt, balsamic vinegar -- then I am lost. It looks like something I would enjoy making and eating ( I have braces on my teeth at age 57 - so this looks like it would go down easy). So when youn have time, a translation would be much welcome. And my condolences to your Soccer team. They did quite well and I am sure you are very proud of them!

    AntwortenLöschen
  3. Hey Kochfrosch
    Ich drück dir die Daumen dass das mit dem Staatsexamen klappt! (Mit dieser Tomatensuppe im Bauch lernt es sich doch bestimmt gleich besser, oder ;) )
    Hier bei uns hat es ziemlich deftig gewittert und geregnet, weshalb das Lernen wieder angenehmer ist - ich hoffe, das Gewitter hat seinen Weg gen Osten fortgesetzt und bringt auch dir ein bisschen Abkühlung!

    AntwortenLöschen