Dienstag, Mai 12, 2015

Anti-Frust Pasta mit Zucchini, Rucola und Knusperbröseln

Gibt ja so Tage, da läufts nicht so richtig. Auto zickt, Arbeit ist viel, auf dem Heimweg verliert man noch ein bisschen Geld aus der Hosentasche und dann ist da noch dieses Loch im Bauch. Leider zeigte sich der Kühlschrank nicht gut gefüllt, da heißt es mal wieder: Improvisieren und Nudeln gehen immer.

Ich versuche gern "Basic"Pastagerichte oder auch Salate noch etwas aufzumotzen - sehr gut geht das z.B. mit Knusperbröseln - gut zu variieren und die Zutaten sind praktisch immer im Haus.


Man nehme 2-3 Scheiben altes, trockenes Brot (ich sammel das was mir zu trocken wird in einer Papiertüte, meistens nur kleine Abschnitte, wenn ich rechtzeitig dran denke, versuch ich sie noch in dünne Scheiben zu schneiden) - notfalls gehen auch Semmelbrösel oder (geht gut) Panko (etwas gröbere Semmelbrösel aus dem Asialaden): die zerhäcksel ich im Mixer bis sie eine schöne Bröselgröße haben. Die Brösel dann in etwas Olivenöl oder Butter goldbraun rösten. Anschließend aufpeppen: In meinem Fall mit frisch abgeriebener Zitronenschale, Meersalz, Chiliflocken und Thymianblättchen. Das gibt Wumms! Beiseite stellen.

Pasta kochen, den Kühlschrank nach verwertbarem Durchwühlen - hier: eine Zucchini, ein Rest Feta, vom Balkon etwas Rucola holen und alles zusammen zu einem feinen Pastagericht vereinen. Mit reichlich Bröseln bestreuen. Genießen und trösten lassen.

Schnelle Pasta mit Zucchini, Feta, Rucola und Knusperbröseln


(Ist übrigens alles ok. Dem Auto gehts gut, die Arbeit läuft und das Geld hat hoffentlich jemand gefunden, der es gut brauchen kann.)

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelle Pasta mit Rucola und Knusperbröseln
Kategorien: Pasta, Vegetarisch, Schnell
Menge: 1 Portion

Zutaten

H KNUSPERBRÖSEL
2-3ScheibenAltes, trockenes (Weiß)Brot oder Semmelbrösel
2-3ZweigeThymian
1Teel.Chiliflocken
Grobes Meersalz
1/2Zitrone - Abrieb
Olivenöl
H PASTA
80GrammLinguine
1-2HandvollRucola
75GrammFeta
1Zucchini
Olivenöl

Quelle

Hunger & Reste
Erfasst *RK* 11.05.2015 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Für die Brösel das trockene Brot im Mixer zerkleinern, es dürfen aber ruhig noch einige gröbere Stücke dabeisein. In einer Pfanne Öl (oder Butter) erhitzen und die Brösel unter Rühren knusprig braten. Thymianblättchen abzupfen und zugeben. Salzen und ggf. pfeffern, die Chiliflocken und die Zitroneschale unterrühren - beiseite stellen.

Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, währenddessen die Zucchini würfeln und in etwas Olivenöl braten. Feta würfeln, Rucola waschen und etwas kleiner rupfen. Gegen Ende der Kochzeit Feta zu den Zucchini geben, Rucola dazu und etwas Nudelwasser zum Gemüse geben. Nudeln abgießen, mit Feta-Zucchini-Rucolamischung vermengen und mit reichlich Knusperbröseln bestreuen.

Kathi: Letzte Reste aus dem Kühlschrank zusammengekratzt - ergab ein super Essen, die Brösel geben den Kick!
=====

Entspannt auf Rapsfelder schauen hilft übrigens auch.



Kommentare:

  1. Tolles Rezept, vielen Dank! Auf die Idee Brösel aus altem Brot zu machen (was ich auch fleissig sammle) bin ich bisher noch nicht gekommen, ich habe immer Paniermehl genommen.
    Die Kombination gefällt mir sehr gut, das werde ich defiinitiv nachkochen. :-D

    chastity64

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja! Everything tastes better with Knusperbrösel. Und mit Ziegenkäse ;-)

    Schönes Rezept, nehme ich mir gerne mit!
    Liebe Grüße, Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ziegenkäse wäre allerdings auch perfekt dazu!

      Löschen
  3. Es gibt so Tage, da stolpert man mehr über die Erdkrümmung als sonst. Aber das Gleichgewicht hast du ja allerleckerst wieder hergestellt :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey! Das klingt super lecker. Das wird nachgekocht. Aber eine doofe Frage: in meinem Mixer gibt altes Brot keine Brösel, sondern direkt Mehl.. Hadt Du irgendwelche Tipps dazu? Lieben Dank, Gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, dann ist dein Mixer wohl zu gut - meiner ist kein echter Standmixer sondern Teil des Braun Multiquick, wenn ich da nicht so lange pulse, gibt das eher Brösel. Evtl könnte man Weißbrot auch in eine Tüte stecken und mit einem schweren Topf draufklopfen? So, wie man aus Keksen Brösel für Kuchenböden macht?

      Löschen
    2. Danke! Stimmt! Das werde ich diese Woche mal ausprobieren :-)

      Löschen