Sonntag, März 22, 2015

Schnelle Apfelquadrate

Als ich die schnellen Apfelquadrate bei Mama gesehen habe (ursprünglich von hier), habe ich mir das Rezept sofort abgespeichert - mit kurzentschlossenem Kuchen-Craving - da kann ich mich aus! Immer gut, Rezepte parat zu haben, die keine Stunden benötigen und deren Zutaten man doch häufig im Haus hat.

Da kommt dieser an Clafoutis erinnernde Apfel"kuchen" gerade recht. Die Zutaten sind schnell zusammengerührt, während der Kuchen im Ofen backt ist grad noch Zeit für eine kleine Spazierrunde (Herr Kochfrosch überwacht derweil den Bräunungsgrad und holt ihn aus dem Ofen). Und danach gibts Sonntagskuchen. Ganz ohne Vorplanung. Perfekt!



Uns haben die Apfelquadrate hervorragend geschmeckt, die Kuchenportion war für uns zwei Kuchenhungrige gerade recht. Als Nachtisch (evtl. mit einer Kugel Walnusseis..) langt sie sicher auch für vier bis sechs Personen ;).

Schnelle Apfelquadrate


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Schnelle Apfelquadrate
Kategorien: Kuchen, Dessert, Früchte
Menge: 4 bis 9 Stück

Zutaten

3Säuerliche, saftige Äpfel; in Scheibchen (K:
-- Braeburn, ca. 300 g)
75GrammMehl
1Teel.Backpulver
2groß.Eier
60GrammZucker
1PriseSalz
1/4Teel.Gemahlene Vanille; oder Mark einer Schote
90mlMilch
30GrammButter; zerlassen
Puderzucker; zum Bestäuben

Quelle

Food52 nach
Dorie Greenspan
Baking chez moi
Erfasst *RK* 22.02.2015 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Den Backofen auf 200°C vorheizen. eine quadratische Form (24 cm, P: mit herausnehmbarem Boden) mit Backpapier auslegen.

Die Äpfel schälen, vierteln und in feine Scheibchen schneiden.
In einer Schüssel Mehl und Backpulver vermischen. In einer größeren Schüssel Eier, Zucker und Vanille mit dem Handrührgerät hell und schaumig aufschlagen. Die Milch einrühren, dann die zerlassene Butter. Mit dem Schneebesen das Mehl unterziehen, zum Schluss mit einem Gummispatel vorsichtig die Apfelscheibchen einarbeiten.

Die Masse in die vorbereitete Form füllen, glattstreichen und für 40 Minuten in den Backofen schieben, bis der Kuchen goldbraun und gleichmäßig aufgegange ist.
Den Kuchen auf einem Rost auskühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und in 4 Quadrate teilen.

Anmerkung Petra: leichter, dünner Kuchen, erinnert an einen Clafoutis. Man kann die Stücke auch warm zu einer Kugel Vanille- oder Zimteis servieren (dafür evtl. 9 Quadrate schneiden oder die größeren Quadrate halbieren).
Kathi: Schnell, leicht, fein. Zu zweit komplett aufgegessen. Als Nachtisch würde ich eine Kugel Walnusseis dazugeben.
=====


(Ich war wirklich spazieren.)

Kommentare:

  1. Hab ich mir auch gerade abgespeichert. Meine Mama kann man glaub damit total glücklich machen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich :). Wünsch dir noch nen schönen Sonntag, liebe Grüße, Kathi

      Löschen