Montag, August 04, 2014

Unterwegs: Spaziergang durch Staufen

Vergangene Woche war ich ja wieder zur Besuch in der neuen Heimat. Und die will erkundet werden - diesmal zog es uns an einem sonnigen Sonntag in die Fauststadt Staufen im Breisgau, einem kleinen Städtchen südlich von Freiburg.


Mit Hilfe von einem schön gemachten Geocache "Papa, mal mir eine Märchenstadt!" ging es also durch kleine Gassen und herzallerliebste Innenhöfe. Wunderschön, ich bin begeistert.

Genickbruch des Fausts, angeblich in diesem Haus und Minibächle, gerade recht zur Fußerfrischung.


Zwischendurch etwas Abkühlung. Sauerkirschsorbet bei der kalten Sophie. Das bislang beste Eis des Jahres. Köstlich!



Wir brauchen ein bisschen länger als vorgesehen, macht aber nichts.. so bleibt immerhin noch Zeit für eine Kaffeepause vor der kleinen Rösterei Coffe and more. Wir sitzen auf der Bank und wähnen uns im Süden. Naja, sind wir hier ja eigentlich auch.



Unübersehbar - die Risse in vielen Häusern. Fehlerhafte Bohrungen für Erdwärmenutzung führten zu Hebungen des Bodens und der wiederrum zu Rissen in nunmehr 260 Häusern der Altstadt. Die Stiftung "Staufen darf nicht zerbrechen" weiß mehr darüber.


Ja und wenn man für den Cache einfach viel länger gebraucht, weil man ein bisschen Tomaten auf den Augen hat oder sich gerade viiele Muggels (Nichtcacher) an wichtigen Stationen herumtreiben, dann ist man gerade rechtzeitig fertig, um im wunderschönen Innenhof des Stubenhaus Staufens in der Käsestube ein Tischlein zu ergattern und sich gebührlich zu stärken.
Spezialität des Hauses sind verschiedene Käsefondues - das lässt sich Herr Kochfrosch nicht zweimal sagen. Das nette Personal meint auch - Käsefondue geht doch immer! Zusammen mit ein paar Tapas (schöner Salat mit Sesam und Kernen, Bündner Fleisch mit Zitrone und Olivenöl, gegrillte Champignons mit Knoblauch) ein wunderbares Essen, ein wunderbarer Abend.




Also - auf nach Staufen, es lohnt sich!

Kalte Sophie
Hauptstr. 41
79219 Staufen

Coffe and More
St. Johannesgasse 14
79219 Staufen

Restaurant Käsestube
Hauptstr. 56
79219 Staufen

Kommentare:

  1. Staufen ist wirklich schnuckelig - überhaupt, das ist wirklich eine schöne Ecke um Freiburg. Ich drücke euch die Daumen für einen entspannten Umzug und für ein schnelles Einleben ins neue Nest...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Für meinen Geschmack sind wir ja sogar noch ein bisschen zu weit weg vom Freiburger Eck.. mit dem Auto sinds 50 Minuten zum Ikea, das wurde schon ausgiebig getestet ;). Der Löwenanteil kommt dann Anfang September, demnächst heißt es hier dann Kisten packen.
      An sich bin ich aber auch schon sehr neugierig auf die Gegend und freue mich durchaus!

      Löschen
    2. Ikea in Pratteln ;-)
      Viel näher und manches sogar günstiger. Nur bissl doof, da man nicht all zu viel mit über die Grenze nehmen darf =(

      Viele Grüße,
      Sarah =)

      Löschen
  2. Oooh, wie schön! Ich vermisse auch nach fast 5 Jahren hier in Hessen meine Heimat Freiburg inklusive der traumhaften Umgebung noch ganz fürchterlich und mein Herz blutet jedes Mal, wenn ich mich nach einem Besuch wieder auf die A5 mache. Klingt theatralisch, ist es auch. ;-) Guten Umzug euch und herzlich Willkommen in Südbaden, Du wirst die Gegend lieben!!!! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das versteh ich! Ich war ja schon mal für ein halbes Jahr in Freiburg und selbst danach war es immer ein bisschen besonders zurückzukommen. Ich bin jetzt mal gespannt auf das ganz südliche Baden, wirkt für mich doch noch etwas weniger einladend als der Raum Freiburg/Markgräfler Land. Aber so weit ists ja nun auch wieder nicht.
      Trotzdem, so ein bisschen werd ich die Gegend hier schon auch vermissen. Aber ich hab schon gesehen, die blühenden Kirschbäume gibts im Frühjahr dort auch zu Hauf. Und den Wein.. und.. und.. und. Ich denke, hier folgen noch ein paar Ausflugsposts, da musst du dann stark sein ;).
      Ahja und Tipps sind natürlich sehr willkommen!

      Löschen
  3. Boah, deine wunderbaren Fotos machen so neidisch! Wusstest du übrigens, dass deine Großeltern in Staufen geheiratet haben? :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das war mir nicht bewusst. Aber recht hatten sie, ein wirklich schönes Städtchen!

      Löschen
  4. Oh, wie schön! Ich war vor Jahren einmal in der Gegend und sollte dringend mal wieder zurück.
    Und: tolle Schuhe!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön - sind hier auch sehr heiß geliebt, da hübsch und bequem :).

      Löschen
  5. Also mir gefällt es, das südliche Baden. Meine Schwester lebt in Weil seit 25 Jahren und ich habe sie oft besucht. Vor allem die Nähe zu Basel......so schön!
    Viele Grüsse und starke Nerven für den Umzug, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, die Nerven kann ich brauchen! Und ja, Basel ist wirklich nah, da bin ich schon sehr auf die Erkundungs- und Entdeckungszüge gespannt!

      Löschen
  6. aaaawwww wie schön!
    Was ihr für tolle Eckchen erkunden durftet!

    Im ersten Moment, als ich das erste Bild sah dachte ich: "waaaahh das ist bei uns!". Aber der zweite Blick hat dann Klarheit gebracht. Die Ruine erinnert mich aber sehr an unsere Starkenburg hier um die Ecke:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Starkenburg_%28Burg%29#mediaviewer/Datei:Starkenburg_Bild_01.jpg

    AntwortenLöschen
  7. Da fehlt aber noch das Café Decker in der Auflistung. Beim nächsten Staufenbesuch nicht auslassen!
    Viele Grüße, Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, ich glaub das Cafe war uns auch gleich (positiv) aufgefallen - nur leider war der Bauch schon voll. Ein Besuch wird beim nächsten Mal aber auf alle Fälle nachgeholt :).
      Viele Grüße, Kathi

      Löschen