Montag, Juli 28, 2014

Ofenkartoffeln mit Rote-Bete-Quark

Diese Woche bin ich mal wieder unterwegs, also war Kühlschrank aufräumen angesagt. U.a. zu verarbeiten: Quark, eine riesige rote Bete, etwas Sahne. Kartoffeln waren auch noch da. Also Rezkonv angeschmissen und da isses ja: Ofenkartoffeln mit Rote Bete Quark.

Ich habe das Rezept als Anregung genommen, Mengen aber eher ignoriert. Mein Quark war 40%ig, Milch habe ich keine, dafür etwas Sahne. Statt Lauch gabs Schalotte und zusätzlich zur Salatgurke machen sich Cornichonwürfel auch sehr fein. Insgesamt lecker.. wenn .. ja wenn nur die rote Bete nicht diese Größe gehabt hätte. Nach einer Stunde waren die Kartoffeln im Ofen perfekt, nur mit meiner roten Bete konnte ich immer noch kegeln gehen. Oder jemanden erschlagen. Nach 90 Minuten war ich so genervt (und hatte Hunger), dass ich die etwas weicheren äußeren Teile schon mal abgesäbelt habe und unter einen Teil des Quarks gemischt habe. Der Rest durfte dann weitergaren.

Merke: Wir nehmen kleine rote Beten! Und merke: Auch so wird daraus immer noch keine schnelle Feierabendküche. Hübsch siehts trotzdem aus ;).

Ofenkartoffeln mit Rote Bete Quark


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Ofenkartoffeln mit Rote-Bete-Quark
Kategorien: Kartoffel, Quark, Rote bete, Vollwert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

4groß.Kartoffeln (ca.750 g)
3klein.Rote Bete (ca. 200 g)
1Essl.Öl
250GrammMagerquark (K: Quark 40%)
6Essl.Milch (K: weggelassen)
3Essl.Schlagsahne
Salz
75GrammSalatgurke (K: + Essiggurke)
1klein.Apfel (ca. 75 g)
75GrammLauch (nur das Weiße) (K: Schalotte)
2Dillstengel

Quelle

essen & trinken 3/90
erfasst von Petra Holzapfel

Zubereitung

Kartoffeln und Rote Bete unter fließendem Wasser abbürsten. Einzeln in mit Öl eingepinselte Alufolie einwickeln. Bei 200øC auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten backen. Kartoffeln 50-55 Minuten, Rote Bete 35-40 Minuten (K: wenn sie wirklich klein sind..).

Quark mit Milch und Sahne glattrühren, mit Salz würzen. Gurke heiß abwaschen und fein würfeln. Apfel waschen, ebenfalls würfeln. Lauch putzen, waschen und sehr fein würfeln.
Die vorbereiteten Zutaten unter den Quark rühren. Rote Bete kalt abschrecken und abziehen, in feine Würfel schneiden. Würfel ausgebreitet abkühlen lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Dann unter den Quark rühren und mit Salz abschmecken.

Die Kartoffeln halb aus der Folie wickeln, mit 2 Gabeln aufbrechen und mit Salz bestreuen, etwas Quark einfüllen, mit abgezupfgen Dillästchen bestreuen und servieren. Den restlichen Quark getrennt dazu reichen.

Kathi: Ich habe das Rezept eher als Orientierung genommen. Kommt aber ein leckerer, erfrischender Quark bei raus. Die rote Bete sollte wirklich klein sein - meine war ein Monster und nach ca. 90 Minuten immer noch ziemlich hart..
=====

Kommentare:

  1. Hi, ich gare meine Rote Beete immer im Schnellkochtopf. Geht viel besser und da ist die Größe dann auch fast egal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guter Gedanke - leider hab ich aber keinen Schnellkochtopf. Auch wenn ich den Trick aus Brasilien kenne - da kamen die Bohnen nur in den Schnellkochtopf :).

      Löschen
  2. Das Foto sieht auf jeden Fall hübsch aus :-)

    AntwortenLöschen
  3. Haha, das kenn ich, wenn manche Gemüse einfach nicht mitspielen! Wir haben dank unseres schlechten Bodens hier dieses Jahr ganz süße kleine Baby- Betchen, die sind auch von der Zubereitung sehr handlich. Mit "Rand absäbeln und schonmal damit weiterkochen" musste ich mir auch schon behelfen.^^ VG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hätt auf dem Markt vielleicht auch mal nach etwas kleineren Exemplaren Ausschau halten sollen ;). Der Boden des fränkischen Bauers war scheinbar sehr sehr gut.

      Löschen