Sonntag, Juli 13, 2014

Olé, olé - die Biskuitrolle zum WM-Finale

Man kommt der WM zur Zeit ja kaum aus (haha, ich will auch gar nicht) und heute ist es dann auch soweit. Finaaale!

Ich mag Fußball grundsätzlich und zu WM-Zeiten nochmal besonders, ich stand die ganze WM über mit meinen brasilianischen Freunden in Kontakt (die Armen..) und im Mineirao, dem Ort der 7:1 Klatsche war ich vor ca. 12 Jahren selbst des öfteren und habe "meinem" Club zugejubelt. Aber heute dann Maracana, ich freu mich.

Und weil ich zum Fussball gucken mit Freunden nicht mit leeren Händen kommen wollte, habe ich mich heute an Biskuitrolle in schwarz-rot-gold versucht. Ich mag Themenkuchen normalerweise nicht wirklich (und mit so komisch gefärbten Regenbogenkuchen kann man mich richtig jagen), habe sonst mit schwarzrotgold und Patriotismus wirklich nichts am Hut, doch heute schmeiß ich die Bedenken mal über Bord.


Meine erste Biskuitrolle, ich bin stolz auf mich. Hat einigermaßen gut geklappt, das Geschirrtuch, auf die man den Biskuit stürzt sollte ich noch etwas gleichmäßiger bezuckern, dann bleibt auch wirklich nichts am Tuch kleben. Ansonten ließ sich die Teigplatte problemlos füllen und aufrollen.

Die Sahne ist mit etwas Limettenschale aromatisiert, die Himbeerkonfitüre bekommt den letzten Schliff mit Vanille und Limettensaft, schmeckt schonmal sehr lecker zusammen. Wie in der Essen & Trinken vorgeschlagen, aus der das Rezept stammt, habe ich die Rolle dann nur streifig mit Sahne bespritzt, darauf kommt nochmal etwas von der Konfitüre und darauf die Dekofrüchte. Da dürfen heute Brombeeren, Himbeeren und Nektarinenwürfelchen ran, im Original machen den Job ein paar Himbeeren und etwas Limettenschale. Wobei  mir die Brombeeren richtig gut gefallen, schöner Kontrast.

Wenn man jetzt noch eine nette Platte zum Anrichten hätte, ja mei, das wär was. Ich bin sonst nicht so der Bäcker und Kuchenplatten existieren in diesem Haushalt nicht -also muss das Backblech herhalten.

Jetzt fehlt nur noch: Gewinnen!
Vai Alemanha!

Biskuitrolle mit Himbeersahne



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Biskuitrolle mit Himbeersahne
Kategorien: Kuchen, Torte, Sommer
Menge: 1 Rolle (8-10 Stücke)

Zutaten

H TEIG
60GrammMehl
45GrammSpeisestärke
1 1/2Teel.Weinsteinbackpulver
90GrammZucker
Salz
3Eier (M)
H FÜLLUNG
250GrammHimbeeren
1Vanilleschote
1Bio-Limette
175GrammCremige Himbeerkonfitüre (ohne Kerne)
1 1/2Essl.Zucker
2Pack.Sahnesteif
400mlSahne
H AUSSERDEM
EtwasZucker zum Tuch bestreuen
Evtl. Puderzucker
2Einwegspritzbeutel (K: Gefrierbeutel)

Quelle

Essen&Trinken 07/2014, Mengen leicht angepasst
Erfasst *RK* 13.07.2014 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Zucker, 1 Prise Salz und Eier am besten mit der Küchenmaschine (oder mit den Quirlen eines Handrührers) 8 Minuten cremig-weiß aufschlagen (K: Küchenmaschine). Mehlmischung in 3-4 Portionen auf die Eimasse sieben und mit dem Schneebesen locker unterheben.

5 Teigkleckse auf ein Backblech geben, Backpapier drauflegen (so verrutscht es nicht) und Eimasse möglichst gleichmäßig ca. 30x40 cm groß auf das Papier streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C auf der zweituntersten Schiene 9-10 Minuten hellgelb backen.

Ein sauberes Geschirrspültuch mit 1 EL Zucker möglichst gleichmäßig bestreuen, so bleibt der Biskuit später nicht kleben. Biskuit mit dem Backpapier vom Blech nehmen und auf das Küchentuch stürzen. Backpapier mit kaltem Wasser bepinseln, nach ca. 20 Sekunden vorsichtig abziehen. Biskuitplatte zusammen mit dem Tuch sofort aufrollen und vollständig abkühlen lassen.

Inzwischen Himbeeren verlesen, 1/3 beiseite stellen, restliche Beeren halbieren. Vanilleschote längs aufschneiden und auskratzen. Limettenschale abreiben (3 TL) und auspressen (3 EL). Konfitüre mit Limettensaft und Vanillemark glatt rühren. 1/3 davon in einen kleinen Gefrierbeutel füllen.
2 TL Limettenschale, Zucker und Sahnesteif mischen. Sahne steif schlagen, dabei Zuckermischung einrieseln lassen. 1/3 der Sahne in einen Gefrierbeutel füllen.

Den abgekühlten Biskuit vorsichtig ausrollen und mit der restlichen Sahne bestreichen. Darauf die restliche Himbeerkonfitüre verstreichen (auf ca. 2/3 der Sahne, die Längsränder habe ich frei gelassen, dann quetscht es beim Rollen nicht alles raus) und mit den halbierten Himbeeren bestreuen.

Mit Hilfe des Geschirrtuchs aufrollen, sodass die Nahtstelle am Ende unten liegt. Biskuitrolle auf Platte legen, die Spitze des Sahnegefrierbeutels abschneiden und die Rolle streifig erst mit Sahne, dann mit der restlichen Konfitürenmischung garnieren. Mit restlichen Himbeeren belegen und den verbliebenen Teelöffel Limettenschale darüberstreuen. Ca. 1 Stunde kalt stellen und mit Puderzucker bestreut servieren.

K: Sahnemenge zum Original reduziert. Als Deutschlandrolle zum WM- Finale gebacken, daher Deko mit je 1/3 Brombeeren,Himbeeren und Nektarinenwürfeln. Lässt sich natürlich auch anders füllen/ dekorieren.
=====

Kommentare:

  1. Was für eine coole Idee!
    Mal was anderes als die Kuchen aus dem in Landesfarben gefärbten Teig. Sieht sehr frisch und ansprechend aus. Ich mag aber auch deine deftigen Rezepte sehr.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Blogschokolade & Butterpost

    AntwortenLöschen