Sonntag, Juni 26, 2011

Alles nur geklaut - die Nachkoch-Woche

Die vergangene Woche konnte ich endlich mal Rezepte aus meiner ewig langen "Nachkochliste" abarbeiten. Und damit mir das alles auch schön im Gedächtnis bleibt, eine kurze Zusammenfassung.

Los gehts mit den Geschmorten Möhren mit Feta von alle kochen.




Klang sehr gut, ich habe lediglich Schalotten durch weiße Zwiebeln ersetzt - Schalotten hatte ich vergessen.. mir kommt die Würzung allerdings zu wenig durch, ich ziehe hier die marinierten Möhren aus Jamie Olivers Salat vor, die schmecken bestimmt auch gut mit Feta..

Weiter gings mit Paules liebstem Nudelsalat. Leider ohne Foto - es war schon etwas später, als wir uns ans Essen machten.. Foto wird aber definitv nachgereicht, der Salat mit Rucola, getrockneten Tomaten und gerösteten Cashews war nämlich köstlich. Ein Nudelsalat ganz nach meinem Geschmack (mit der Mayo-Fleischwurst-Erbsensvariante jagt man mich weit. Sehr weit.), der mir bestimmt auch am nächsten Tag in der Arbeit noch gut geschmeckt hätte - wenn denn noch etwas übrig gewesen wäre..

Und schließlich noch ein dritter im Bunde: Kartoffelsalat mit Brokkoli, roten Linsen und Ei von New kitch on the blog. Leider sah das Ergebnis bei mir nicht ganz so farbenfroh aus, obwohl ich mich genau an die Kochzeiten gehalten habe: v.a. die roten Linsen waren bei mir schon Brei.. Geschmeckt hats trotzdem. Eine nette Alternative zum "klassischen" schwäbischen Kartoffelsalat.


Kommentare:

  1. Ahja, der Kartoffelsalat, den hatte ich schon wieder ganz vergessen. Bei uns gibts nämlich sonst auch in aller Regel den schwäbischen. Außerdem ist die Salatsaison im vollen Gang - hmmm, vielleicht doch erst den Nudelsalat?!

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass dir der Salat geschmeckt hat! :o) Ich stehe mit Linsen ja grundsätzlich etwas auf Kriegsfuß, was den optimalen Garpunkt betrifft. Bei diesem Rezept hatte ich Glück, mir ist´s aber auch schon passiert, dass die Linsen nach der Hälfte der im Rezept angegebenen Zeit eine einzige Matschpampe waren.

    AntwortenLöschen
  3. Sowas wie eine "Nachkoch-Woche" sollte ich auch mal machen, das wäre effektiv um meine ewig lange Liste mal abzuarbeiten, bzw. auf einer Länge zu halten, kommt ja doch jeden Tag was neues dazu :)

    Schöne Bilder, besonders der Salat sieht lecker aus.

    AntwortenLöschen
  4. So mag ich den Kartoffelsalat: Ein einfaches Rezept, recht schnell zuzubereiten, aber dafür superlecker!

    AntwortenLöschen