Freitag, Dezember 10, 2010

Was zum Mitbringen: Muffins mit Feta und getrockneten Tomaten

Manchmal, da wird man ein Jahr älter. Da haben die Arbeitskollegen es gerne, wenn man ihnen was zu Futtern mitbringt. Und weil nicht immer nur alles süß sein soll, habe ich neben dem Blitz-Schokokuchen auch noch pikante Muffins mitgebracht. Das war unoriginellerweise das Einzige was mir eingefallen ist, was den Vorgaben: - muss gut mit der Hand zu essen sein, muss sich am Vortag zubereiten lassen, muss gut den Triathlon Auto/U-Bahn/Fußweg überstehen - entsprach.

Das ganz perfekte Muffinrezept habe ich noch nicht, dieses hier ist aber schon mal ein ganz netter Anfang. Ursprünglich mit Salami, ich habe es vegetarisiert: getrocknete Tomaten und Feta machen ihre Sache jedenfalls gut.

Muffins mit getrockneten Tomaten und Feta





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Muffins mit Feta und getrockneter Tomate
Kategorien: Gebäck, Pikant, Muffin, Quark
Menge: 12 Muffins

Zutaten

100GrammFeta
10-15Getrocknete Tomaten (nicht in Öl!)
250GrammMehl
2Teel.Backpulver
1/2Teel.Natron
1Essl.Petersilie
1Essl.Schnittlauch
1PrisePfeffer
1Teel.Salz
1Ei
60mlÖl
150GrammKräuterquark
160mlButtermilch

Quelle

modifiziert von Kathi Holzapfel nach einem Rezept von
Martina in
backen@yahoogroups.com
Erfasst *RK* 06.06.2001 von
Petra Holzapfel

Zubereitung

Backofen auf 190 GradC vorheizen und Muffinsblech gut einfetten.
Feta würfeln, getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden. Mehl, Backpulver, Natron, Petersilie, Schnittlauch, Pfeffer, Salz und Salami in einer Schüssel verrühren.
Ei, Öl, Kräuterquark und Buttermilch schaumig schlagen.

Mehlgemisch dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.
Kathi: Rezept war ursprünglich mit 150 g Salami statt Tomaten und Feta.
=====

Und weil ich das immer spannend finde: Hier ein Bild meines "Fotostudios" - das Fensterbrett im Wohn/Ess/Arbeitszimmer ist derzeit der einzige Ort, an dem man vielleicht nachdenken könnte, ein Foto zu machen. So zwischen 11 und 14 Uhr. Alles andere ist viel zu dunkel.


Kommentare:

  1. Das muß ich ausprobieren. Danke für das Rezept.
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Pikante Muffins....Super, da ich keine Suesse bin.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, klingt das lecker! Dieses Rezept werd ich mir merken. Danke!

    AntwortenLöschen
  4. Diese herzhaften Muffins sind super und eine wirklich gute Alternative. Ich schwöre auf diese Variante: http://www.allekochen.com/?p=465

    AntwortenLöschen
  5. Ich fotografiere immer auf dem Balkon. Bei den Mengen an Schnee hier in Berlin momentan ist das leider auch nur bedingt möglich...Ich warte sehnsüchtig auf Tauwetter!

    AntwortenLöschen
  6. Hm...sieht das lecker aus! Bin schon ganz –scharf- drauf es auch auszuprobieren.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    habe gerade eben Deine Muffins ausprobiert! Und: Sie sind sehr zu empfehlen...Danke für's Rezept.

    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Gerade eben probiert :) Wirklich toll geworden. Habe etwas Parmesan dazu gegeben (der musste weg) und die Form vorher mit Sesam ausgestreut.

    Gibt's auf jeden Fall wieder, weil man's so schön variieren kann. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen