Montag, November 29, 2010

Blumenkohl meets Pasta

Nicht immer nur Süßkram hier! Darum gibts endlich mal wieder etwas Herznhaftes, auch wenn eine süße Komponente mitspielen darf.

Nach einem Plätzchenbacktag ist mir immer nach etwas Schnellem, man stand schließlich schon lange genug in der Küche rum (nicht, dass ich das nicht gern tue, aber irgendwann langts dann auch). Hier ein perfektes Rezept für Faulpelze wie mich: geht sehr schnell und das Ergebnis ist zwar etwas eigenwillig, aber extrem lecker.Und - Blumenkohl darf mal wieder eine etwas ungewöhnliche Liaison eingehen, das gefällt mir.

Blumenkohl + Rosinen + Chili + viel frische Petersilie + Pasta = Daumen hoch! Schmeckt auch am nächsten Tag als eine Art Salat noch gut. Die beigefügten Kirschtomaten waren ein Idee von mir - ein bisschen was saftigs macht sich hier recht schön.

Pasta mit scharfem Blumenkohl und Rosinen





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pasta mit scharfem Blumenkohl und Rosinen
Kategorien: Vegan, Vegetarisch, Pasta, Blumenkohl
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400GrammBlumenkohlröschen
1/2Essl.Zitronensaft
Salz
2Essl.Rosinen
2-4Getrocknete Chilischoten
4Essl.Olivenöl
4Essl.Pinienkerne
1/2BundPetersilie

Quelle

Cornelia Schinharl, Sebastian Dickhaut - Vegetarian
Basics
Erfasst *RK* 22.11.2010 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Schritt 1 Blumenkohlröschen waschen. In einem Topf 1/2 l Wasser mit dem Zitronensaft und 1 TL Salz aufkochen. Blumenkohl darin zugedeckt in etwa 8 Minuten knapp bissfest garen. In ein Sieb abschütten und abtropfen lassen.

Schritt 2 Während der Kohl kocht, die Rosinen in Wasser einweichen, Chilis fein zerkrümeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Pinienkerne einrühren und leicht bräunen, herauslöffeln.

Schritt 3 Blumenkohl mit abgetropfen Rosinen und Chilis in der Pfanne 2-3 Minuten braten. Die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Mit Kohl und Pinienkernen mischen, mit Salz abschmecken und unter die frisch gekochten Nudeln mischen.

Kathi: Ganzes Beiwerk (3 sehr kleine Blumenkohl) + 200 g Nudeln gemacht - langt für 2 als Abendessen und ein kleines Mittagessen für einen.

Noch ein paar Tomaten am Schluss untergemischt. Schmeckt super und ist fix gemacht.
=====

Kommentare:

  1. Das Rezept hat mich auch schon angelacht. Könnte sogar für den momentanen geschmacklosen Zustand eignen mit den süßen Rosinen und den scharfen Chili :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich stelle es mir etwas trocken vor, so ohne "Sauce" - aber ansonsten klingts super.

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept liest sich super, ich würde nur auf die Rosinen verzichten ;-) Ansonsten ist die Pasta bestimmt super-lecker!

    AntwortenLöschen
  4. klingt prima..die Rosinen würde ich auch weg lassen...lG HEike

    AntwortenLöschen
  5. Klingt für mich auch sehr gut, aber meine Lieben wollen Sauce.

    AntwortenLöschen