Sonntag, April 15, 2007

Ostern II - Das Ostermenü

Und weiter gehts mit den Osternachwehen ;-). Mein erstes 3 - Gänge Menü seit ca. 7 Jahren. Wow.
Insgesamt sollte es gut vorzubereiten sein und nicht allzu teuer. Aber schon was besonderes.

In der März-Ausgabe der Zeitschrift Lecker weckte das Bild von einem fruchtig-saurem Spargelsalat meine Spargellust - damit stand schon mal die Vorspeise fest.
Folgen sollte ein Carne al Forno, ein absolut erprobtes Gästeessen aus Mamas Küche. Da ich bei diesem Essen das Gemüse ganz besonders liebe, haben wir daran nicht gespart; als Fleisch haben wir 2 Hähnchenschenkel genommen, damit haben wir zwar "nur" Pollo al Forno, aber das stört ja nicht sonderlich. Mehr Fleisch schaffe und brauche ich sowieso nicht.
Zum Abschluss etwas mit wunderbaren Erdbeeren, die umwerfend dufteten und auch so schmeckten. Ein wenig improvisiert - und aus 3 verschiedenen Rezepten wurde ein Erdbeertrifle, wobei ich die Erdbeeren in Himbeermark mariniert habe.

Der Grüne Spargelsalat mit Himbeervinaigrette war wirklich sehr fein, ich würde das nächste Mal allerdings etwas weniger Öl und eventuell mehr Essig nehmen. Ich mag meine Salate etwas säuerlicher. Die gerösteten Walnüsse waren sehr fein dazu, genau wie das Rucolabett, das ich dazu improvisiert habe.



Weiter gings mit Pollo al Forno, das ich nur vor dem Ofen fotografiert habe; außerdem fehlen hier noch die Kräuter. Wie ich gerade sehe, hättes wohl auch noch ein "richtiges" Rezept für Pollo al Forno gegeben, ich habe mich nach dem Carne Rezept gerichtet, da fehlt dann der Weißwein. Aber ansonsten gibt sich das nicht viel.



Vom Nachtisch gibt es kein Foto mehr, er bestand aus einer Quark-Schmandcreme, in Himbeermark marinierten Erdbeeren (sehr zu empfehlen) und Löffelbiskuitbröseln. Alles in allem ein wunderbar stressfreies Menü, das sich sehr gut vorbereiten lässt.

Und hier noch das Rezept für den Spargelsalat:

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Spargelsalat mit Himbeer-Vinaigrette
Kategorien: Spargel, Salat, Vorspeise
Menge: 6 Portionen

50 Gramm TK-Himbeeren
3 Essl. Weißweinessig
Salz
Pfeffer
6 Essl. Olivenöl
1 Schalotte
750 Gramm Grüner Spargel
10 Walnusshälften
50-75 Gramm Tête de Moine Röschen (Käsetheke)

============================ QUELLE ============================
Lecker 04/07
-- Erfasst *RK* 20.03.2007 von
-- Kathi Holzapfel

Himbeeren auftauen lassen und durch ein feines Sieb in eine Schüssel
streichen. Essig, Salz und Pfeffer mit den Himbeeren verrühren. 4 EL
Öl darunterschlagen. Schalotte schälen und fein würfeln. In die
Vinaigrette rühren.

Spargel waschen, die holzigen Enden großzügig abschneiden. Spargel
in schräge dünne Schebein schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne
erhitzen. Spargel darin bei starker Hitze unter Wenden ca. 5 Minuten
braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Himbeer Vinaigrette zugeben, kurz aufkochen und vom Herd nehmen.
Spargel darin eine Stunde ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken.

Nüsse grob hacken und in einer Pfanne rösten. Herausnehmen und
abkühlen lassen. Unter den Spargel heben und alles mit dem Käse
anrichten.

Kathi: Sehr fein. Ohne Tête de Moine Röschen, dafür mit gehobeltem
Parmesan serviert. Evtl. weniger Öl und etwas weniger Essig
verwenden. Menge passt für Menü perfekt. Danach: Carne al Forno und
Erdbeertrifle, Ostern 2007

=====


Kommentare:

  1. Ein tolles Menü hast du da gezaubert! Und mit dem Super-Frühstück und dem schönen Wetter dürfte das ein absolut perfektes Osterfest gewesen sein :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kathi, jetzt hab ich glatt 3 posts von Dir versäumt, aber jetzt habe ich sie allesamt ganz genau nachgelesen. Herzliche Gratulation zur neuen Küche und all die köstlichen Dinge, die Du darin schon produziert hast ! Alles sieht köstlich und mit viel Liebe gemacht aus....

    AntwortenLöschen
  3. hui.. spargel mit himbeerdressing.. hört sich sehr gut an. werde ich bestimmt diese saison ausprobieren.
    ps: danke für dein kommentar. :D

    AntwortenLöschen