Dienstag, April 17, 2007

Frisch und locker für den Sommer

Angesichts der wahrlich sommerlichen Temperaturen hatten wir Lust auf einen erfrischenden Kuchen. Allzu kompliziert sollte es aber auch nicht sein.
Praktisch, dass mir bei der Suche nach irgendwas anderem letztens ein Rezept für einen Zitronen-Joghurtkuchen in die Hände fiel.

Der Kuchen wird mit Joghurt gebacken, mit Zitronensirup getränkt und anschließend mit Joghurt serviert. An Stelle der im Rezept verwendeten Zitronenstreifen, haben wir unseren Kuchen allerdings noch mit einem Zitronenzuckerguss versehen. Und nach einem Spontanbesuch von zwei Freunden war ganz schnell alles weg. Der Kuchen wird bestimmt nochmal gebacken!

Zitronen-Joghurtkuchen




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Zitronen-Joghurtkuchen
Kategorien: Kuchen
Menge: 1 Kuchen

1 Unbehandelte Zitrone
125 Gramm Weiche Butter
200 Gramm Zucker
Salz
2 Eier (M)
275 Gramm Mehl
2 Teel. Backpulver
250 Gramm Joghurt

============================= SIRUP =============================
50 Gramm Zucker
1 Unbehandelte Zitrone

============================ JOGHURT ============================
250 Gramm Joghurt
1 Pack. Vanillezucker

============================ QUELLE ============================
Lecker 1+2/07
-- Erfasst *RK* 17.04.2007 von
-- Kathi Holzapfel

Eine Kastenform (25 cm lang) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Zitronen waschen und trocken reiben. Von 1 Zitrone die Schale
abreiben, von der anderen die Schale in Streifen abziehen. Zitronen
auspressen.

Fett, 200 g Zucker und Salz remig rühren. Eier einzeln einrühren.
Mehl und Backpulver daraufseiben und kurz unterrühren. 250 g Joghurt,
3 EL Zitronensaft und die geriebene Schale unterrühren.

Teig in die Form füllen, glatt streichen. Im heißen Ofen (175°C) 55-
60 Minuten backen. Kuchen in der Form ca. 15 Min. abkühlen lassen.

Inzwischen 125 ml Wasser mit 50 g Zucker, 3 EL Zitronensaft und
Zitronenstreifen in einem Topf aufkochen. Bei starker Hitze ca. 4
Min. köcheln, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat. Durch
ein Sieb gießen. Sirup auffangen. Zitronenstreifen beseite stellen.

Kuchen aus der Form stürzen, wieder hienenlegen und mit einem
Holzspieß mehrfach einstechen. Kuchen mit heißem Sirup beträufeln.
Auskühlen lassen.

Kuchen aus der Form nehmen, Zitronenstreifen auf dem Kuchen
verteilen. Rest Joghurt mit Vanillezucker verrühren und statt Sahne
zum Zitronenkuchen servieren.

Kathi: Sehr saftig und lecker. Beide Zitronen abgerieben, Kuchen
nicht mit Zitronenstreifen dekoriert, sondern mit Zitronenzuckerguss
überzogen.

=====



1 Kommentar: