Donnerstag, Juni 18, 2020

Pizzaschnecken

Vor kurzem wurde hier mal wieder ein Geburtstag gefeiert - natürlich gerade nur mit enger Familie, geplant hatte ich eigentlich ein kleines, entspanntes Picknick draußen. Letztendlich wurde das Picknick dann wettertechnisch doch nach drinnen verlegt, aber die geplanten Pizzaschnecken habe ich trotzdem gebacken.


Ich hatte nach etwas gesucht, was man sehr gut vorbereiten kann, sich gut mitnehmen und z.B. auf dem Spielplatz essen lässt und Groß und Klein schmeckt. Orientiert habe ich mich an einem Rezept von Häussler, hier gefiel mir gut, dass der Teig über Nacht geht. Bei Sauce und Füllung bin ich dann eigene Wege gegangen, hier hat man ja alle Möglichkeiten.

Ich habe eine dafür eine Basic-Tomatensauce gekocht, das geht ja auch schon gut am Vortag. Dann muss man am Tag selbst nur noch den Teig ausrollen, bestreichen und nach Belieben belegen - hauptsache der Belag ist nicht zu groß. Bei mir gabs Paprikawürfelchen und getrocknete Tomaten, darauf geriebenen Käse. Dann einrollen, in Scheiben schneiden und aufs Backblech setzen. Da dürfen die Schnecken nochmal etwas gehen, währenddessen heizt der Ofen vor, Backen, fertig.

Große kleine Hilfe :) beim Schnecken formen.


Uns hat das Ergebnis sehr gut gefallen - fluffige Schnecken mit leckerer Füllung. Super für unterwegs und für dauerhungrige Besucher ;). Da das ein wirklich großer Ansatz war, habe ich die Hälft der Schnecken eingefroren (bei mir ergab das Rezept ca. 40 Stück, ich habe sie etwas kleiner gemacht, was ich schöner finde) - ich hoffe, die Teilchen lassen sich gut aufbacken.

Pizzaschnecken



==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pizzaschnecken
Kategorien: Picknick, Party, Buffet
Menge: 40 Schnecken

Zutaten

H TEIG
1kgWeizenmehl Type 550 oder Type 405
560mlWasser
10GrammHefe
50GrammOlivenöl
20GrammSalz
H FÜLLUNG
400GrammGestückelte Tomaten aus der Dose
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
Olivenöl
Rosmarinzweig

Thymianzweig
Oregano, getrocknet
1/2-1Paprika
Ein paarEingelegte getrocknete Tomaten
150GrammGeriebener Käse (K: Bergkäse)
Salz
Pfeffer
Zucker
Evtl. etwas Balsamico

Quelle

abgewandelt nach https://www.backdorf.de/Rezepte/
Kleingebaeck/
Pizzaschnecken.html
Erfasst *RK* 07.06.2020 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben und ca. 13 -15 Minuten kneten lassen. Danach den Teig in eine geölte Schüssel legen, etwas flach drücken und abgedeckt im Kühlschrank über Nacht ruhen lassen (K: kühler Balkon).

Die Tomatensauce kann auch schon am Vortag gekocht werden. Dazu Zwiebel würfeln, in Olivenöl andünsten, Knoblauch dazu und auch anschwitzen. Gewaschenen Rosmarin- und Thymianzweig dazu, ein bisschen weiter braten. Dann die Dosentomaten dazu, etwas zuckern, salzen und pfeffern und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kräuter entfernen und ggf. einmal durchpürieren (hab ich mir geschenkt, meine Sauce war dicklich genug). Nochmal abschmecken, evtl. mit etwas Oregano und/oder Balsamico würzen und kühl stellen.

Am nächten Tag:
Paprika fein würfeln und eingelegte Tomaten in Stückchen schneiden. Käse reiben.
Den Teig in 3 Teile teilen, leicht bemehlen und zu dünnen Rechtecken ausrollen. Die Tomatensauce auf dem Teig verteilen, dabei an einer Längsseite einen Rand freilassen. Mit Paprika, getrockneter Tomate und Käse bestreuen. Den Teig zu einer Schnecke aufrollen. Nun ca. 2 cm dicke Stücke abschneiden und auf ein Backblech legen. Nochmals 30-40 Minuten gehen lassen.
Ofen währenddessen auf 220°C Umluft vorheizen. Die Schnecken (bei mir waren das zwei Bleche) ca. 20 Minuten backen, bis sie durch sind und der Käse etwas bräunt.

K: Das ist ein Grundrezept, die Füllung kann man natürlich machen, wie man möchte. Schnecken sehen hübsch aus und schmecken sehr gut. Praktisch für Picknick oder Buffet. Ich habe testweise mal welche eingefroren, das sollte eigentlich auch ganz gut klappen.
=====

1 Kommentar:

Mit Absenden des Kommentares erkenne ich die Datenschutzrichtlinien dieser Seite an.
Abonniere ich die Kommentare, wird meine Emailadresse zur Benachrichtigung über neue Kommentare verwendet.