Dienstag, Mai 20, 2008

Pasta mit Fenchel und Chorizo

Vom gebackenen Gemüse war noch etwas Fenchel übrig, wie praktisch, dass uns beim Blättern in einem der Jamie Oliver Kochbücher eine Pasta mit Fenchel auffiel.
Chorizo und Tomaten dürfen auch mitspielen, der Clou an dem Rezept sind außerdem die in Olivenöl gerösteten Brotbrösel, die das Ganze schön knurpsig machen.

Ein recht schnelles, leckeres Gericht.

Spaghetti mit Fenchel, Salami und Tomaten



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Spaghetti mit Fenchel, Salami und Tomaten
Kategorien: Pasta, Tomate
Menge: 4 Portionen

Olivenöl
140 Gramm Pikante italienische Salami (Kathi: Chorizo)
2 Knoblauchzehen
1 Teel. Fenchelsamen
1 Fenchelknolle
2 Dosen Tomaten
1 Chilischote, getrocknet
Salz
Pfeffer
450 Gramm Linguine oder Spaghetti
2 Handvoll Brotbrösel
1 Zweig Rosmarin

============================ QUELLE ============================
Jamie Oliver - Genial Kochen mit Jamie Oliver
-- Erfasst *RK* 20.05.2008 von
-- Kathi Holzapfel

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch und die in
Scheiben geschnittene Salami zugeben. Die Fenchelsamen im Mörser
zerstoßen und ebenfalls in die Pfanne geben. Bei leichter Hitze
braten, bis die Salami leicht knusprig wird. Den Fenchel in Scheiben
schneiden, das Fenchelgrün hacken und bei Seite stellen. Den Fenchel
in die Pfanne geben, die Hitze etwas erhöhen und etwa 5 Minuten
braten. Tomaten und Chili zugeben und 25 Minuten köcheln lassen.

Brotbrösel im Mixer zerkleinern und in Olivenöl zusammen mit dem
Rosmarinzweig knusprig braten.

Nudeln kochen, sofort mit der Sauce vermischen, Fenchelgrün und
Brotbrösel daruntermengen und servieren.

Kathi: Lecker! Chorizo verwendet, die Wurst ohne Fett ausgelassen
und knusprig gebraten. Keine Fenchelsamen, dafür mehr Fenchel
verwendet. Die Brotbrösel geben etwas Biss.

=====

Kommentare:

  1. Wenn ich mir das Bild und die Zutaten so anschaue, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Pastasaucen eignen sich hervorragend zur Resteverwertung.

    AntwortenLöschen
  2. Lecker Chorizo. Für mich aber bitte ohne Fenchel.

    AntwortenLöschen
  3. Danke ! J.O's Kochbuch war in der der anderen Wohnung, 600 km entfernt, da hat mir Ihr Post sehr geholfen (zumal ich hier auch keine Fenchelsamen bekommen habe). Danke, AK

    AntwortenLöschen
  4. Chorizo ist spanische Paprikawurst.
    Du meinst wohl eher Salsiccia?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo anonymer Kommentator, das Chorizo spanische Paprikawurst ist, ist mir durchaus bekannt.
      Ich habe im Rezept lediglich angemerkt, dass ich statt italenischer Salsiccia spanische Chorizo verwendet habe.

      Löschen