Mittwoch, Mai 09, 2007

Hefezopf vom Schatz

Nachdem Herr Kochfrosch doch recht angetan vom Hefeteig des Osterlamms und der letzten selbstgemachten Pizza war, hat er mich letzte Woche mit einem selbstgebackenen Rosinehefezopf überrascht - ich gebe zu, ich war beeindruckt.
Der Zopf gelingt wohl sehr leicht und schmeckt wunderbar zum Frühstück und zwischendurch - pur, mit Butter oder Marmelade.

Hefezopf mit Rosinen



===== Titelliste (2 Rezepte) =====

Mittelfester Hefeteig 2
Hefezopf mit Rosinen

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Mittelfester Hefeteig 2
Kategorien: Grundrezept
Menge: 1 Rezept

500 Gramm Mehl
20 Gramm Hefe
50-80 Gramm Zucker
250 ml Lauwarme Milch
1-2 Eier
60-80 Gramm Zerlassene Butter
1/2 Teel. Salz

============================ QUELLE ============================
Hedwig Maria Stuber - Ich helf dir kochen
-- Erfasst *RK* 09.05.2007 von
-- Kathi Holzapfel

1. Alle Zutaten sollen Raumtemperatur haben. Das Mehl in eine
Schüssel sieben und in die Mitte eines Mulde drücken. Die Hefe
hineinbröckeln, 1 EL Zucker darüber streuen und beides mit einigen
Esslöffelkn der lauwarmen Milch und wenig Mehl vom Rand zu einem
weichen Vorteig anrühren. Leicht mit Mehl bestauben und zugedeckt an
einem warmen, zugfreien Ort etwa 15 Minuten gehen lassen.

2. Sobald sich an der Oberfläche des Vorteigs Risse zeigen, die
restlichen Zutaten einarbeiten und kräftig abschlagen, bis der Teig
glatt, geschmeidig, weich und seidig glänzend ist und sich gut vom
Schüsselboden löst. Mit einem Tuch bedecken und erneut etwa 30
Minuten gehen lassen, bis der Teig das Doppelte seines Volumens
erreicht hat.

3. Den Teig zusammendrücken, nach dem jeweiligen Rezept ausformen
und vor dem Backen noch einmal gehen lassen.

=====

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Hefezopf mit Rosinen
Kategorien: Brot
Menge: 1 Rezept

1 Grundrezept mittelfester Hefeteig
100 Gramm Sultaninen
1 Eigelb, mit 2 EL Milch verrührt

============================ QUELLE ============================
Maria Hedwig Stuber - Ich helf dir kochen
-- Erfasst *RK* 09.05.2007 von
-- Kathi Holzapfel

Einen mittelfesten Hefeteig zubereiten, wie im Grundrezept
beschrieben, die Sultaninen darunter mischen. Zugedeckt gehen lassen.
Backbleck fetten.

Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche in drei gleiche Portionen
teilen, mit den Händen gleichmäßi dicke Rollen von je 50 cm Länge
formen. Aus den drei Strängen einen Zopf flechten, die Enden flach
drücken und unterscheiben. Auf dem Backblech zugedeckt gehen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Zopf mit dem Eigelb bestreichen.
In 45 Minuten goldbraun backen; nach 10 Minuten Backzeit die Hitze
auf 180 Grad reduzieren.

Kathi: von Marc gebacken, köstlich zum Frühstück pur, mit Butter
oder Marmealde.

=====


Kommentare:

  1. Wow, ich bin schwer beeindruckt! Dem Herrn Kochfrosch meine Hochachtung!

    AntwortenLöschen
  2. hui... manchmal lohnt es sich doch einen kochfrosch zu haben :D.

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du aber einen prinzlichen Kochfrosch - toller Zopf!

    AntwortenLöschen