Samstag, September 30, 2017

Hüttenhausmannskost: Kartoffel-Käse-Auflauf mit Endiviensalat

Sooo, endlich wird mal wieder gekocht hier. Und das, wo es jetzt schon wieder schwieriger wird - schließlich ists draußen inzwischen schon wieder dunkel, wenn wir uns abends an den Tisch setzen :/.
Meine Blogunlust (hier schlummern so einige Fotos auf der Festplatte.. nur leider sind die dann irgendwie zeitlich nicht mehr passend, oder das Essen war so improvisiert, dass ich mich leider nicht genau an die Zubereitungsmodalitäten erinnern kann...) zieht sich dieses Jahr ja irgendwie durch, dabei gibts so viele Essen, die nicht vergessen werden sollten!

Dieses einfache Gericht aus Deutschland Vegetarisch gehört definitiv dazu: Nix fancy Zutaten - ein einfacher Kartoffel-Käse-Auflauf (mit knuspriger Semmelbrösel-Käse-Kruste) und dazu ein Endiviensalat mit Apfeldressing - der hat uns ganz besonders gut dazu geschmeckt, das fruchtig-bittere harmoniert gut zum Auflauf! Ein richtig schönes und auch einigermaßen schnelles Herbstessen - schmeckt nach einem aktiven Tag draußen!

Kartoffel-Käse-Auflauf mit Endiviensalat mit Apfeldressing


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Käse-Auflauf mit Endiviendsalat
Kategorien: Vegetarisch, Herbst, Auflauf
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DEN AUFLAUF
800GrammVorwiegend festkochende Kartoffeln (K: etwas
-- mehr)
Salz
Butter für die Form
150GrammSaure Sahne
200mlSahne
1EI
120GrammGeriebener Bergkäse
Muskatnuss
Pfeffer
2Essl.Semmelbrösel
1Knoblauchzehe
Salz
H FÜR DEN ENDIVIENSALAT MIT APFELVINAIGRETTE
150GrammEndiviensalat (K: eher 300 g)
2Essl.Apfelessig
4Essl.Naturtrüber Apfelsaft
2Teel.Senf
1Essl.Honig
4Essl.Sonnenblumenöl
1klein.Apfel (K: fehlt im ursprünglichen Rezept)
Salz
Pfeffer

Quelle

nach Stevan Paul - Deutschland vegetarisch
Erfasst *RK* 20.09.2017 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Für den Auflauf Kartoffeln schälen und in 0,5 - 1 cm dicke Scheiben schneiden. Scheiben in kochendem Salzwasser 5-7 Minuten mit Biss garen. Abgießen und in eine gebutterte Auflaufform geben.

Saure Sahne mit Sahne, Ei und 80 g geriebenem Käse glatt rühren. Eine Knoblauchzehe dazupressen (nach Belieben) und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Gratin-Creme über Kartoffelscheiben gießen.
Übrigen Käse mit den Bröseln mischen und auf dem Auflauf verteilen. Im heißen Ofen bei 200°C auf der ersten Schiene von unten ca. 20-25 Minuten godlbraun backen.
Für den Salat Endiviensalat mundgerecht putzen, waschen, trockenschleudern. Ich habe die großen Blätter noch quer in ca. 2 cm breite Streifen geschnitten. Für die Vinaigrette Essig mit Apfelsaft, Senf, Honig und Öl glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Apfel waschen, entkernen und klein würfeln. Den Salat mit den Apfelwürfeln und dem Dressing vermengen und zum Kartoffelauflauf servieren.

K: Einfach und schnell gemacht, schmeckt wie ein richtig schönes Hüttenessen - genau das richtige an einem Herbsttag. Das Bittere der Endivie passt super zum fruchtigen Dressing, die Apfelwürfel hab ich hinzugefügt - passen aber gut!
=====

Beginnender Herbst auf dem Schauinsland bei Freiburg..


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen