Montag, Juli 24, 2017

Turckheim - Staub-Outlet und Spaziergang

Vergangenes Wochenende haben wir endlich mal geschafft, was wir uns schon länger vorgenommen haben - dem Staub Fabrikverkauf in Turckheim im Elsass einen Besuch abzustatten.


Die Firma Staub ist v.a. für ihre Cocotte - emaillierte gusseiserne Töpfe und Bräter bekannt, hat aber auch sonst noch allerlei wunderbares aus emailliertem Gusseisen: Pfannen, Woks, Fonduetöpfe.. wir wollten schon länger eine gusseiserne Pfanne haben (ich habe eine Cocotte und sie ist mein absoluter Lieblingstopf und befindet sich im Dauereinsatz - von der Qualität bin ich also wirklich überzeugt).

Im Fabrikverkauf mit total netter Beratung (sogar auf Deutsch..) gibts normale A-Ware (kostet dann glaub ich auch das Gleiche oder ist minimal günstiger als sonst), aber eben auch deutlich reduzierte B-Ware, Auslaufmodelle und dann gibts noch ein paar Supersonderangebote. Inzwischen gehört Staub zu Zwilling, also gibts auch Produkte von Zwilling sowie von Ballarina und ziemlich genial aussehende (und nicht meiner Preisklasse entsprechende) japanische Messer von Miyabi (dabei waren die toll reduziert.. so von 600 auf 300 Euro..). Wir haben uns ganz gut beherrscht und tatsächlich nur eine schöne Pfanne (B-Ware, der Holzgriff hat eine kleine Macke auf der Unterseite - immerhin auch 40 Euro günstiger) und ein bisschen Keramik, die es gerade im -50% Angebot gab erstanden. Kein Wok (wo stell ich den nur hin? Keine Grillpfanne (braucht man sowas? Ich frage mich noch..). Braver Kochfrosch.

Im Anschluss lohnt sich noch ein Spaziergang durch die schöne Altstadt (Altdorf..) von Turckheim. Typisch elsässisches Fachwerk, Türmchen, eine Stadtmauer und Weinberge drumherum - dabei lang nicht so überlaufen wie die berühmteren Dörfer an der Weinstraße. Uns hats richtig gut gefallen! Wer also irgendwie in der Nähe Freiburg - Basel sein sollte.. evtl. einen kleinen Abstecher einplanen!







Staub Fabrikverkauf
Rue de l'huilerie
68230 Turckheim
Frankreich 03 89 27 77 71

Öffnungszeiten Mo - Sa von 10-12.30 Uhr und 14-18.30 Uhr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen