Dienstag, September 30, 2014

Auf dem Hirtenpfad

Gestern lockte nochmals herlichstes Spätsommer/Frühherbstwetter. Also habe ich beschlossen, die letzten freien Tage zu nutzen und habe mich in Richtung Hochschwarzwald aufgemacht, das ist ja nun gar nicht mehr soo weit weg.

Das Auto habe ich auf der Raitenbucher Höhe abgestellt, wo der Hirtenpfad beginnt - der 8 km lange, sehr gut ausgeschilderte Wanderweg ist noch recht neu angelegt und führt auf abwechlsungsreichen Wegen einmal rund um Raitenbuch. Dabei bekommt man auf Tafeln immer wieder Infos zu Landschaftsnutzung und zu den Namensgebern - den Hirtenbuben, die hier früher (früher ist wohl noch gar nicht soo viel früher) bei Wind und Wetter das Vieh hüteten.







An sich kann man von mehreren Punkten das Gasthaus Grüner Baum in Raitenbuch erreichen, doch leider hat der Montag Ruhetag. Naja, mitgebrachtes Käsebrot schmeckt auf der Bank ebenso!

Eine kleine Einkehr wollte ich dann aber doch noch dranhängen: Ganz in der Nähe befindet sich der schöne Windgfällweiher, ein kleiner Stausee zwischen den großen bekannten Schluch- und Titisee. Hier lass ich mir auf der Terasse des Schlehdorns Seehof frische Waffel mit Zwetschgenröster und Haselnusseis vom Bauernhof schmecken. Die Karte sieht auch sonst recht gut aus, es wird viel Wert auf regionale Produkte gelegt, zusätzlich zu Vesper und Süßem werden jeden Tag noch ein paar Tagesgerichte angeboten.



Ein vermutlich letztes Mal Füße ins Wasser halten dieses Jahr.. Durchatmen.. und das kleine Strandbad schon mal fürs nächste Jahr vormerken.

Schlehdorns Seehof
am Windgfällweiher

Raitenbucher Str. 36
79853 Lenzkirch

Tel. 07655 91050

Kommentare:

  1. Hallo Kathi,
    dich hat es ja in die Nähe meiner Kindheitsheimat verschlagen. :-) In Baden-Baden aufgewachsen, aber oft mit der Mutter in ihrer Heimat Riedlingen und mit dem Vater in seiner Heimat Kißlegg im Allgäu gewesen.
    Du zeigst mir die Bilder meiner Kindheit und Jugend mit deinen Fots = wunderschöne Aufnahmen!!
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann hats dich aber auch ganz schön weit in den hohen Norden verschlagen!
      Ich hoffe, ich kann demnächst noch mehr Bilder zeigen :).
      Liebe Grüße,
      Kathi

      Löschen
  2. Hallo,
    den Hirtenpfad bin ich auch erst vor einigen Tagen gelaufen - sehr schön!

    AntwortenLöschen