Sonntag, Juni 29, 2014

Brunch in der Mondweide

Zur Zeit komme ich im reellen Leben manchmal kaum zum Atemholen, so viel ist los, so viele Änderungen stehen an. Drum ists hier recht ruhig und das wird vermutlich erstmal auch so bleiben. Ein Umzug steht an (gibt aber noch keine Wohnung), ein Orts- und Jobwechsel. Abschiede und Neuentdeckungen, eine spannende Zeit.


Da tut es gut, zwischendurch auch mal ein bisschen die Seele baumeln zu lassen und nicht an Wohnungssuche, Jobsuche und irgendwelche Kündigungen zu denken. Gefunden haben wir einen solchen Seelebaumelort in der Nähe von Badenweiler im Markgräfler Land, die Mondweide. Das kleine Café in einer wunderhübsch umgebauten Scheune bietet Bistroleckereien und tolles Frühstück.


Uns hats zum Pfingstbrunch herverschlagen, den wir sehr genossen haben. Ein schönes Buffet, das den ganzen Vormittag über aufgefüllt wurde, nettes Personal und ein wunderbarer Garten. Uns hats gut gefallen, wir kommen gern wieder, wohnen demnächst ja nicht mehr ganz so weit entfernt..


Das Brunchbuffet incl. Heißgetränk (in unserem Fall wirklich ordentlicher Tee, kleines Kännchen), Wasser und Biosäften aus der Region schlug mit 19,90 Euro p.Person zu Buche. Nicht billig, aber preislich ok. Die Mondweide ist Mitglied bei Slowfood und arbeitet vorrangig mit Bioprodukten, wenn möglich aus der Region.
Bestimmt auch schön, um nachmittags einfach nur ein Stückchen Kuchen zu genießen..


Café-Bistro Mondweide
Bürgelnweg 3
79410 Badenweiler
Tel. 07632 824445

Kommentare:

  1. Ja, so ist es doch meistens, oder? Ruhiges Leben - mehr Bloggen, Unruhe - keine Zeit für Bloggerei! ABER: ich habe die schöne Hoffnung, dass ich wir bei meinem nächsten Freiburg-Aufenthalt zu einer gemeinsamen Kasse Taffee zusammenfinden ;)?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja aber hallo, da würd ich mich sehr sehr freuen! Bist du wohl ab und zu dort? Ich werde zwar nicht direkt in Freiburg wohnen, aber in Fahrnähe ists allemal. Das sollte sich organisieren lassen!

      Löschen
  2. Beim Wort Mondweide in der Überschrift dachte ich, das kenn ich doch. Gibt's woanders was unter dem gleichen Namen?
    Und dann les ich, dass Du tatsächlich in der Mondweide hier in der Gegend warst und sogar in die Gegend ziehst!
    Dann sag ich mal herzlich Willkommen!
    Ich wohn da auch gar nicht so weit entfernt davon. =)

    Viele Grüße,
    Sarah =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mondweiden gibts vermutlich nicht allzuviele ;). Wo lebst du denn? Wir versuchen irgendwas in der Nähe von Rheinfelden zu finden.. bin schon sehr gespannt, wie es wird (und ich bin Kontakten in der neuen Heimat sehr aufgeschlossen ;) )

      Löschen
    2. Oh, Rheinfelden ist ja noch näher! =)
      Ich wohne in Schopfheim, also grad hinter dem nächsten Hügel von Rheinfelden aus gesehen.
      Neuen Kontakten bin ich auch sehr aufgeschlossen. =)
      Bezüglich Wohnungen könnte ich ja mal die Ohren offen halten?

      Löschen
    3. Na, ein offenes Ohr und Auge schadet ja nie. Das wäre lieb!

      Löschen