Montag, April 14, 2014

Unterwegs in der Fränkischen Schweiz: Von Leiten und Lamas

Das herrliche Frühlingswetter lockte uns am Wochenende mal wieder Richtung Fränkische Schweiz. Hängen geblieben sind wir dann in Thuisbrunn, einem kleinen Ort in der Nähe von Gräfenberg. Es gibt zahlreiche Wandermöglichkeiten - wir entscheiden uns eher für einen Spaziergang. Der Leitenweg führt in einem schönen Rundweg über verschiedene Leiten (steile Trockenhänge mit Magerrasen), durch Täler und über karge Wiesen mit Schlüsselblumen, vorbei an blühenden Kirschbäumen und sprießenden Linden. Mit Blick auf Kirchturm und Burgruine. Schon schön hier!





Spazieren gehen macht hungrig (tolle Ausrede, was? Eigentlich hatten wir schon anfangs Lust auf Kuchen..) - wir praktisch, dass es in Thuisbrunn eine ganz besonders nette Einkehrmöglichkeit gibt: Die Lamahütte.



Wir waren vor etwa drei Jahren schon mal hier und genossen im kleinen Garten selbstgebackenen Kuchen. So auch heute - die Hütte ist klein, der Garten voll, ab 14 Uhr gehts los - ein bisschen  Geduld muss man mitbringen, dann aber gibts fränkische Saftschorle, selbstgebackenen Kuchen (wenns aus ist, ists aus) oder Kaffee, der der Einfachheit halber in der Thermoskanne auf den Tisch gestellt wird. Hipsterschick sucht man hier vergebens, dafür kommt die Milch vom Bauern zwei Dörfer weiter (in Thuisbrunn gibt es seit einigen Jahren keinen Milchbauern mehr), das Obst für den Kuchen stammt aus dem eigenen oder benachbarten Garten und sogar das Mehl wird ganz gezielt bei einer lokalen Mühle eingekauft. Alles sehr entspannt und naturnah. Die Lamas, die einem beim Kuchen essen nur mäßig interessiert zugucken, kann man sich übrigens auch zum Wandern ausleihen.


Lamahütte
Thuisbrunn 5
91322 Gräfenberg

offen Samstag und Sonntags ab 14 Uhr (vermutlich nicht das ganze Jahr, genauere Infos habe ich aber nicht)
Parkmöglichkeit gibts an der Kirche

Kommentare:

  1. Ja, schon schön hier. :-)

    Das mit den Lamas und Kaffee und Kuchen klingt ja toll; das ist vorgemerkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier herrscht schon beginnende Wehmut.. ich bin zwar noch ein bisschen hier, aber Herr Kochfrosch packt demnächst schonmal die Koffer und zieht ins Badische. Drum mussten wir der Fränkischen natürlich nochmal einen Besuch abstatten.

      Löschen
    2. Naja, im Badischen ist es ja auch schön (ich duck' mich als Württembergerin schon mal vor eventuell auf mich einpreschende Haue, da gibt's irgendwelche Vorurteile), vor allem ist das Frühjahr immer ein paar Tage oder Wochen früher dran. Und Frankreich ist nicht so weit. Und Wein gibt es (dafür kann man das Bier nicht trinken). Hm... Ist ja alles nicht so weit. :-)

      Löschen
    3. Sehr schön, und tolle Fotos!
      Nächste Station also das schöne Badner Land - da hättet ihrs auch schlechter treffen können! ;) Wo genau wirds denn hingehen?

      Löschen
    4. So ganz genau wissen wirs noch nicht, Wohnung haben wir ja noch keine. Herr Kochfrosch wird bei Basel arbeiten, ich weiß noch nicht wo - im Idealfall liegt die Wohnung irgendwo dazwischen ;). Allerdings - schlechter hätten wirs durchaus treffen können. Ich freu mich schon, auch wenn die Entfernung zu Familie und Freunden schon ein kleiner Wermutstropfen ist.

      Löschen