Montag, Dezember 16, 2013

Warmer Chicoree-Orangensalat mit Fetapäckchen

Montags hab ich frei und meistens trotzdem reichlich zu tun - da brauch ich immer Ideen für schnelle Mittagessen. Deshalb hab ich mir dieses Rezept auch gleich auf die Seite gelegt, als ich letztens in der Rezeptdatenbank darübergestolpert bin: Warmer Chicoree-Orangen-Salat, dazu Ziegenkäse in Filoteig eingepackt und in der Pfanne herausgebraten. Ursprünglich gespeichert von Petra von Brot und Rosen, das Rezept stammt von Vincent Klink.

Filoteig gibts hier im Supermarkt nicht, genausowenig wie den Ziegenkäse, den ich mir dazu vorgestellt hätte, also hab ich umdisponiert: im  Kühlregal lag Fertigstrudelteig von Tante F., eingepackt hab ich Feta (deutlich mehr als im Rezept vorgesehen, ich hab Hunger!).

Die Strudelpäckchen werden fix in der Pfanne knusprig gebraten, der fruchtig-bittere Chicoreesalat mit Orangenfilets dazu hat super gepasst. Kein großer Aufwand und trotzdem ein nettes Essen auf dem Tisch in nur ca. 20 Minuten. Merk ich mir für die schnelle Feierabendküche!

Warmer Chicoree-Orangen-Salat mit Fetapäckchen


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Warmer Chicoree-Orangen-Salat mit gebratenem Ziegenkäse/Feta
Kategorien: Salat
Menge: 2 Personen

Zutaten

2Orangen
1Schalotte
3Chicorée
1Essl.Butter
1PriseZucker
EtwasSalz, Pfeffer
60mlOlivenöl; ca.
2BlätterFilo- oder Yufkateig (K: 2 Blätter
-- Fertigstrudelteig)
40GrammZiegenfrischkäse (nicht zu weich) (K: 150 g Feta)

Quelle

SWR Koch-Kunst Rezepte vom 03.02.2010
Chicorée
Vincent Klink
Erfasst *RK* 03.02.2010 von
Dr. Klaus Büning

Zubereitung

Orangen mit einem Messer schälen, dass nichts Weißes mehr am Fruchtfleisch haftet. Dann die Fruchtfilets herausschneiden, am besten direkt über einer Schüssel, so kann etwas Fruchtsaft aufgefangen werden. Dann den Orangenrest gut ausdrücken.
Schalotte schälen und fein schneiden. Den Chicorée halbieren, den Strunk in der Mitte herausschneiden und Chicorée in Streifen schneiden.
In einer Pfanne mit 1 EL Butter die Schalotte anschwitzen, Zucker zugeben und diesen karamellisieren. Dann 2/3 der Chicoréestreifen zugeben, Orangensaft zugeben und kurz schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Restliche Chicoréestreifen und Orangenfilets in eine Schüssel geben, warmen Chicorée mit der Flüssigkeit aus der Pfanne zugeben. 1 EL Olivenöl untermischen und abschmecken. Für den Ziegenkäse die Teigblätter auslegen und mit Olivenöl bepinseln.
Darauf den Käse legen. Mit überlappendem Teig einpacken und die Päckchen in einer Pfanne mit 2-3 EL Olivenöl von beiden Seiten je ca. 1 Minute kross braten. Salat mit dem Ziegenkäse anrichten.

Kathi: Yufkateig gabs nicht, dafür fertigen Strudelteig aus dem Kühlregal. Ziegenkäse durch Feta ersetzt (und mehr) - damit ergibt das ein sehr leckeres und v.a. schnelles Mittagessen!
=====

1 Kommentar: