Montag, Februar 13, 2012

Gedankenstütze: Asia-Sauce für Wokgemüse

Am Wochenende fanden sich noch einige Gemüsereste im Kühlschrank, die dringend weg mussten - was eignet sich da besser, als lecker Wokgemüse, asiatisch inspiriert? Geht schnell, lässt sich zigfach variieren und schmeckt gut. Weil uns die Sauce dieses Mal besonders gut geschmeckt hat, notiere ich sie hier mal grob - leider nur sehr grob, denn abgemessen habe ich nichts, war alles eher aus dem Handgelenk.

Benutzt wurde alles mögliche, was die Asia-Abteilung im Saucen/Essig/Öl-Schrank so hergibt. Kontinentfremd: Molho de Pimenta aus Brasilien (säuerlich-leicht scharf - ersetzen durch fein gehackte Chili oder sonstige Chilisauce) und Ketchup. Hatte ich mal in einer Sauce und fand, das passte ganz gut. Vermutlich ist das alles kein bisschen authentisch, aber das macht ja nichts ;). Auf keinen Fall weglassen sollte man das "alkoholhaltige Reiswein-Getränk" - so stehts auf der Flasche, was das genau ist, weiß der Geier (kann kein Chinesisch) - evlt. gehts Richtung Mirin? Schmeckt auf alle Fälle ein bisschen wie Sherry..

Dazu dann Gemüse einzeln anbraten (wir haben keinen Wok, wo man Sachen hochschieben könnte): Frühlingszwiebeln, Möhre, Paprika, Cashews, Räuchertofu, Austernpilze. Knoblauch und Ingwer anbraten, Gemüse dazu, Sauce drüber, aufkochen lassen - fertig. War total lecker und heute vormittag war sogar noch ein Restchen übrig. Gut für Heißhunger nach dem Yoga und gut für ein Erinnerungsfoto.

Asia-Sauce zu Wokgemüse





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Asia-Sauce für Wokgemüse - Basisrezept
Kategorien: Sauce, Asien, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

Sojasauce
Geröstetes Sesamöl
Limettensaft (alternativ Zitronensaft)
Ketchup
Reisessig
Alkoholisches Reisweingetränk (Mirin?)
Molho de Pimenta (wers schärfer mag: gehackte
-- Chilischote)
Ingwer, fein gehackt
Knoblauch, fein gehackt

Quelle

erprobt & für gut befunden
Erfasst *RK* 13.02.2012 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Leider habe ich keine genauen Mengenangaben - nach Gusto zusammenrühren, bis eine würzige Sauce entsteht (darf gut würzig sein, das Gemüse verträgt das).
Dazu: Wokgemüse (sehr gut: Möhre, Paprika, Austernpilze, Frühlingszwiebel, Räuchertofu, Cashews - alles getrennt anbraten; zum Schluss Ingwer und Knoblauch anbraten, alles Gemüse dazu, Sauce drüber, kurz aufkochen und z.B. mit Basmatireis servieren).

=====

Kommentare:

  1. Ich frag mich langsam, in welchem Küchenschrank diese Schüsselchen NICHT zu finden sind ;)

    Echt schön photographiert!

    Ela von http://transglobalpanparty.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub als Jugendliche fand ich die mal toll und habe seither ein großes und zwei kleine von diesen sehr typischen Schüsselchen ;).

    AntwortenLöschen
  3. Asia hatte ich lange nicht..aber nun wird mal wieder koreanisch in Angriff genommen..gruß HEike

    AntwortenLöschen