Montag, Dezember 19, 2011

Toller Wintersalat: Avocado + Orange + Salat

Falls noch jemand auf der Suche nach einem feinen, aber nicht aufwändigen Vorspeisensalat fürs Weihnachtsmenü ist - ich hätte da was.

Gabs bei mir nicht als Vorspeise, sondern als Hauptgericht um meinen "Vitamin-Jieper" zu befrieden. Manchmal werd ich ganz kirre, wenn ich gefühlte zwei Tage lang kein richtiges Grünzeug kriege. Ein Restchen Salat war noch im Kühlschrank (was belegt, dass das mit dem Grünzeug-Entzug nicht der Wahrheit entspricht..) und ich war auf der Suche nach Möglichkeiten zum Aufmotzen. Dabei fiel mir das wunderbare Rezept von Petra von Brot und Rosen in die Finger, klang ganz nach meinem Geschmack (ich sag nur Avocado..). Das Resultat war genauso köstlich wie es sich las, ich habe lediglich das Dressing leicht abegewandelt und noch eine Handvoll geröstete Körner darüber gestreut. Frisch, aromatisch, lecker. Bestimmt auch toll mit Feldsalat - so werde ich den Salat diesen Winter sicher nochmal auf den Tisch bringen.

Avocado-Orangen-Salat






==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Avocado-Orangen Salat pk
Kategorien: Salat
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2Orangen
1Avocado (reif, ohne dunkle Flecken)
1Teel.Zitronensaft
1/2Zwiebel(n) (rot)
2Essl.Olivenöl (für die Marinade)
1Essl.Balsamicoessig (weiß)
1Essl.Joghurt (K: weggelassen)
Blattsalate (und/oder Kräuter nach Belieben)
Olivenöl (zum Beträufeln)
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)

Quelle

http://www.ichkoche.at/Avocado-Orangen-Salat/rezepte/
rezeptsuche/index/html/11786
Erfasst *RK* 15.02.2011 von
Petra Kleineisel

Zubereitung


Die Orangen schälen und filetieren (in Filets trennen und die Haut abziehen). Die Zwiebel in Ringe schneiden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch mit einem Kaffeelöffel herauslösen und in Würfel schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit das Fruchtfleisch nicht braun wird. Joghurt mit Olivenöl und Balsamicoessig verrühren. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken und die Avocadowürfel damit marinieren. Avocado auf Tellern anrichten. Die Blattsalate und Kräuter darüber geben. Die Orangenfilets sowie die Zwiebelringe dazu dekorativ anrichten. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
Anmerkung pk: nur die Hälfte für mich gemacht, Feldsalat genommen, sehr leckerer Salat, war echt klasse!

Kathi: Hälfte für mich gemacht, aber 1 ganze Avocado verwendet. Dressing: 2 EL Olivenöl + 1 EL weißer Balsamico, Salz, Pfeffer. Kein Joghurt. Avocado mit Zitronensaft und etwa der Hälfte des Dressings mariniert, restliches Dressing zum Schluss über Salat gegeben. + gerösteter Kern-Mix + etwas gehackte Petersilie - sehr sehr lecker!
=====

Kommentare:

  1. Perfekter Salat - perfektes Bild! Wird auf jeden Fall in die "Das-müssen-wir-im-Winter-kochen" Liste :)

    Liebe Grüße

    Tini

    cookiesandcrystal

    AntwortenLöschen
  2. Du mit deiner Avocado ;)

    Aber sieht lecker aus. Schade, dass ich am Donnerstag schon wegfahre und bis dahin nichts neues mehr einkaufen will. Vitaminjieper hab ich im Moment auch irgendwie.

    AntwortenLöschen
  3. Super, das kommt auch bei mir garantiert diesen Winter nochmal auf den Teler - mit Hirschhornwegerich oder Feldsalat

    AntwortenLöschen
  4. @Foodfreak: Jetzt bin ich neugierig - was ist Hirschhornwegerich? Wie schmeckt das?

    AntwortenLöschen
  5. Lecker!
    Den Salat gab es heute bei uns mit schnödem Eisberg und Schalottenessig aufgrund mangelndem weißen Balsamico.
    War eine frische und sehr erholsame Ergänzung zu feurigen Tortilla-Wraps ;).

    AntwortenLöschen
  6. Toll!! Das klingt richtig lecker! Das Rezept mache ich dir mal nach.... :D

    AntwortenLöschen
  7. hab noch gegrillte Putenbruststreifen und Cranberries hinzugegeben...echt yammieeeh

    AntwortenLöschen
  8. Ich nutze deinen Blog gerade als Kochbuch, trifft immer wieder meinen Geschmack. :-)
    Sehr lecker war dieser Salat heute Abend, ich habe ihn um etwas Chicoree und Champignons erweitert. Lecker war außerdem der Balsamico mit Blutorange, den ich noch da hatte. Gute Kombi, muss ich mir merken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na das freut mich (und praktisch - durch Kommentare bei älteren Rezepten werde ich wieder auf sie aufmerksam.) Sollte ich diesen Winter.. (darf man das noch sagen?) auch nochmal machen, Orangen gibts ja noch. Und die Idee mit den Champignons ist super.

      Löschen