Dienstag, März 04, 2008

Fruchtig & macht satt

Ich bin wieder da - nach einer Woche Heimaturlaub und mit dem Wissen, nicht zur Nachklausur antreten zu müssen. Das heißt - Ferien! Ganz richtig und echt. Noch ein, zwei Vorträge, aber sonst..

Herr Kochfrosch ist zur Zeit tagsüber außer Haus, das nutze ich aus und mache mir als kleines Mittagsmahl Gerichte mit Dingen, die er nicht mag.
Heute: Ananas.

Im Vegetarian Basics habe ich einen schönen Salat mit Linsen, Tomaten und Staudensellerie gefunden - klingt gut! Fruchtig und Linse passt meiner Meinung sehr gut zusammen, das Ergebnis hat mich dann auch nicht enttäuscht. Der Sellerie bringt knackige Frische in das Ganze und passt vom Geschmack auch richtig gut rein. Wird wieder gemacht!

Linsensalat mit Ananas




========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Linsensalat mit Ananas
Kategorien: Salat, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

250 Gramm Puy- oder Belugalinsen
4 Lorbeerblätter
3-4 Stangen Staudensellerie
100 Gramm Cocktailtomaten
1 Dose Ananas (ungezuckert, 260 g Abtropfgewicht)
1 Teel. Kreuzkümmel
1 Teel. Koriander
4 Essl. Zitronensaft
Salz
Pfefer
4 Essl. Öl
2 Frühlingszwiebeln

============================ QUELLE ============================
Cornelia Schinharl, Sebastian Dickhaut - Vegetarian Basics
-- Erfasst *RK* 04.03.2008 von
-- Kathi Holzapfel

Die Linsen mit Wasser bedecken und zusammen mit den Lorbeerblättern
etwa 30 Minuten kochen (sie sollen weich sein, aber noch nicht
zerfallen). Abtropfen und abkühlen lassen.

Währenddessen den Sellerie putzen und in feine Streifen schneiden,
das Grün abzupfen und aufbewahren. Ananas abtropfen lassen, Saft
auffangen. Ananas in Stücke schneiden. Cocktailtomaten vierteln.
Alles zusammen in eine Schüssel geben.

Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.

Koriandersamen und Kreuzkümmel rösten und im Mörser zerstoßen. Mit
dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer, 1 EL Ananassaft vermischen, das
Öl unterschlagen. Über den Salat geben. Die Linsen zum Gemüse geben.

Mit Frühlingszwiebeln und Selleriegrün bestreuen.

Kathi: Lecker! Pardina-Linsen verwendet, ins Dressing etwas mehr
Zitronen- und Ananassaft, außerdem etwas Cayennepfeffer zugefügt.

=====


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen