Mittwoch, August 30, 2006

Nervennahrung

Endlich vorbei! Letzten Freitag habe ich meine letzte Prüfung geschrieben und jetzt hab ich Ferien. Endlich. Am Ende konnte ich die ganzen Skripte wirklich nicht mehr sehen.
Wie es aussieht, ist das "böse S" aka 1. Staatsexamen aber ganz ordentlich gelaufen.

Auch wenn es hier nichts zu lesen gab, wurde trotzdem ab und zu gekocht und gebacken. Ganz
wichtig: Nervennahrung. Das Wetter gaukelt einem weiterhin Spätherbst vor und so hatten auch wir keinerlei Skrupel einen "typischen Herbst/Winterkuchen" zu backen. Die Gugelhupfform durfte sich ein weiteres Mal bewähren und so gab es wunderbaren Rotweinkuchen. Der hebt nach 5 Stunden Physikaufgaben rechnen die Laune wieder!



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Rotweinkuchen
Kategorien: Kuchen, Schokolade
Menge: 16 Portionen

300 Gramm Butter
275 Gramm Zucker
1 1/2 Pack. Vanillezucker
6 Eier
1 Teel. Zimt
1 1/2 Essl. Kakao
180 ml Rotwein
375 Gramm Mehl
3/4 Pack. Backpulver
150 Gramm Raspelschokolade
Butter fuer die Form
Semmelbroesel fuer die Form

============================ QUELLE ============================
Erfasst von Petra Holzapfel

Butter mit Zucker schaumig ruehren, nach und nach die Eier, Zimt und
Kakao darunterruehren, den Rotwein einruehren, Backpulver und Mehl
unterheben, ebenso die Schokolade. In einer grossen, gebutterten,
mit Broeseln ausgestreuten Bundform bei 180øC auf der mittleren
Schiene ca. 60 Minuten backen.

=====

Sollte man nun wieder länger nichts vom Kochfrosch hören, könnte es daran liegen, dass sich eben jener samt Schatz für eine Woche ins befreundete Schweizer Ausland abseilt :). Endlich Urlaub!


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch,daß es nun geschafft ist ! Ich denke, es wird noch ordentlich zu feiern geben... Liebe Grüße aus dem ebenso spätherbstlichen Wien und schönen verdienten Urlaub, angelika

    AntwortenLöschen
  2. Gratulor, gratulor!

    ... uns somit darfst Du auch über die Grenze und in der südlichen Schweiz eine kleine Überraschung für die nächsten anstrengenden Semester abholen *zwinker*!

    Gute Reise wünschen Billi, René und Nubi

    AntwortenLöschen
  3. Herzliche Gratulation! Ich habe auch ganz fest die Daumen gedrückt.

    AntwortenLöschen