Dienstag, Februar 27, 2018

Babypause.. und vegane Schokokekse!

Die ganz eifrigen Follower kenn ja längst den Grund, wieso es hier zur Zeit (und wohl auch demnächst) noch langsamer gehen wird, als bisher.

Seit Mitte Januar sind wir zu Dritt, ein klener Kochfrosch (Kochkaulquappe?) bereichert nun unser Leben.


Und weil der selbstverständlich Vorrang hat und am liebsten getragen wird, wird hier tendentiell gerade eher wenig (Neues) gekocht und noch weniger fotografiert. Ehrlicherweise klappt das schnelle Kochen oder Backen je nach Tagesform mit ihm im Tragetuch inzwischen sogar wieder ganz gut. Nur das mit dem Fotografieren ist sone Sache.. Komplizierte Setups waren ja nie mein Ding, aber selbst auf ein hübsches Brettchen im Hintergrund müssen wir nun vermutlich erstmal verzichten ;).

Also bin ich zur Zeit auf der Suche nach einfachen, schnellen Rezepten - die veganen Schokokekse von Blueberry vegan fallen perfekt in diese Kategorie. In ca. 15 Minuten sind sie fertig - hervorragend geeignet für den Spontanbesuch der veganen Freundin. Herrlich intensiv schokoladig mit feiner Salznote. Außen knusprig, innen leicht "chewy" (zäh hört sich so negativ an..). Gebacken aus Zutaten, die man meistens im Haus hat. Schmeckt auch allen Nicht-Veganern, versprochen!

Blitzschnelle (vegane) Schokokekse


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Blitzschnelle Schokocookies (vegan)
Kategorien: Kekse, Vegan, Schokolade
Menge: 12 Stück

Zutaten

80GrammZucker (K: (Roh)Rohrzucker
60GrammGeschmacksneutrales Öl (K: Sonnenblumenöl)
3Essl.Sojamilch (K: Reismilch)
1Teel.Vanilleextrakt - alternativ etwas gemahlene
-- Vanille
120GrammMehl - Dinkel oder Weizen
20GrammKakao
1/2Teel.Natron - alternativ 1 Msp. Backpulver
1/4Teel.Salz (K: alt: Fleur de Sel)

Quelle

https://www.blueberryvegan.com/de/einfach-schnelle-
schokoladenkekse/
Erfasst *RK* 27.02.2018 von
Kathi Holzapfel

Zubereitung

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180° C vorheizen.
Zucker, Öl, Milch und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und mit einer Gabel (K: Schneebesen) 2 Minuten schaumig schlagen. Dann die restlichen Zutaten zugeben und mit der Gabel zu einem glatten Teig rühren.

Den Teig entweder mit einem Eisportionierer oder einem Esslöffel auf das Backblech verteilen, flach drücken und im Ofen, je nach Größe 8 -10 Minuten backen, bis die Oberfläche leichte Risse bekommt (K: mit zwei Esslöffeln zu halbwegs runden Platten aufs Bachblech gegeben, ca. 0,5 cm dick. Könnte man auch noch etwas dicker machen).
Die Kekse 5 Minuten auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen oder direkt essen...

Kathi: Wirklich sehr schnell gemacht, mit Zutaten, die ich meistens zu Hause habe. Sehr schokoladig, außen knusprig, innen noch leicht chewy - am nächsten Tag durch und durch knusprig, aber immer noch sehr fein. Schöne Salznote, evtl. wäre auch Fleur de Sel ne Idee.. Durch den braunen Zucker bekommen die Kekse noch eine leichte Karamellnote, die ihnen durchaus steht.
=====


Kommentare:

  1. Oh, der kleine Strahlemann hat wohl auch seine Portion Schoko-Serotonin abbekommen ��? Schad't eh nicht, so lange die Klamotte noch schlabbert...
    Die Kekse werden asap probiert – schnelle Gebäcke stehen hier auch ohne Kind GANZ hoch im Kurs!
    Habt's weiterhin wunderbar!
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  2. Gratuliere herzlich zum Nachwuchs, ein süßes Kerlchen! Alles Gute, Maria

    AntwortenLöschen
  3. Uiii und ich hab's auch nicht mitbekommen.....Dafür gratuliere ich jetzt dem kleinen, süßen Kochfröschlein und wünsche ihm alles Gute! Und den Eltern natürlich auch :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Herzlichen Glückwunsch! Das sind doch die allerbesten Neuigkeiten und das Schönste, was einem vom bloggen abhalten kann ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

    AntwortenLöschen

Mit Absenden des Kommentares erkenne ich die Datenschutzrichtlinien dieser Seite an.
Abonniere ich die Kommentare, wird meine Emailadresse zur Benachrichtigung über neue Kommentare verwendet.