Montag, Dezember 08, 2008

Back to Internet

Totgeglaubte leben länger. Ich bin wieder da. Seit heute wieder mit Internetanschluss versehen - juhe.

Trotzdem wird es hier in den nächsten Monaten wohl etwas ruhiger weitergehen. Mittags ruft der hungrige Bauch in die Kantine, abends gibts Käsebrot in finsterer Küche. Und wenn gekocht wird, dann heißt es eher wieder: Back to the 1 Frau-Single-Küche meiner Anfangstage im Studium.

Vielleicht schaffe ich aber dafür mal den ein oder anderen Bericht über das wunderschöne Freiburg im Breisgau, wo es mich jetzt für 6 Monate (naja, nur noch 5..) hinverschlagen hat.

Angefangen wird mit zwei Bildern die noch die letzte Novembersonne in sich tragen



- da konnte man noch draußen sitzen, im Café Aran (gibts auch in Regensburg und Konstanz und noch viel mehr Städten) leckeren Holundertee oder Milchkaffee aus großen Schalen trinken und eine dicke Scheibe Brot mit Avocado-Feta-Creme essen (sehr schwere Entscheidung bei tausend Köstlichkeiten). Die ist zwar nicht wirklich billig, macht aber satt wie ein Mittagessen. Danach passt das Stück Kuchen gar nicht mehr rein in den Bauch. Gut für den Geldbeutel, auch wenn die Kuchen gut aussahen.



Und an alle, die jetzt in Neid ob der Sonnenstrahlen ausbrechen - keine Angst. Auch hier hat es inzwischen Nebel und es ist eiskalt. Ein bisschen Gerechtigkeit gibts doch noch ;).

Aran - Brotgenuss und Kaffeekult

Salzstrasse 28 (Augustinerplatz)

79098 Freiburg



Kommentare:

  1. Hui, Aran hab ich in Ulm gefunden und find ich auch sehr gemütlich.
    Aber diese Entscheeeeeidungen, was man aufs Brot nimmt...fies ;)

    Lieben Gruß, schön, wieder von dir zu lesen!
    Meefi

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, es hat geklappt mit dem Anschluss! Der Aran-Bericht hat mich gleich an meinen letzten Geburtstag erinnert, Ausflug mit meinen lieben Töchtern nach Regensburg :-)

    AntwortenLöschen
  3. Welcome back!
    Ich wünsch' Dir eine schöne Zeit in Freiburg!
    Das Aran gibt's bei uns auch...mit meinem Zwillingswagen komme ich aber nur ins Starbucks rein ;-)

    AntwortenLöschen
  4. willkommen zurück ;-) ja ich wiederhole mich - kann aber auch nix dafür, dass ich wie dolce in münchen wohne - : hier gibts auch einen und ich bin noch nie rein. anscheindend doch sehr lohnenswert!!

    AntwortenLöschen
  5. Ich musste letztens noch an dich denken, weil ich etwas über Freiburg gelesen habe. Das ist auch ein recht schön alternatives (Öko-)Pflaster, oder?
    (da ich grad nicht weiß, ob ich hier schon einmal kommentiert habe: "schnitte" aus dem LJ)

    AntwortenLöschen