Mittwoch, Juli 16, 2008

Schnelle Sommernudeln mit Lachs

Herr Kochfrosch brachte letztens mal wieder eine "Lecker"-Kochzeitschrift an - das Pastagericht auf der Titelseite hatte ihn so angelacht. Ich fand die Idee, Pasta mit Räucherlachs, Tomaten, Rucola und zitronigem Pesto zu kombinieren auch sehr gut - also wurde das Ganze umgesetzt.

Bleibt nur eins zu sagen: Schmeckt so gut wie es aussah. Das Zitronenpesto passt toll zum Lachs und durch den eingerührten Schmand kriegt man sogar fast eine saucige Konsistenz, die die Nudeln schön überzieht. Ein tolles und recht schnell gemachtes Sommeressen!

Nudeln mit Räucherlachs und Zitronenpesto





==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Nudeln mit Räucherlachs und Zitronenpesto
Kategorien:Pasta, Fisch
Menge:4 Portionen

Zutaten

1

Bio Zitrone
1

Knoblauchzehe
50Gramm
Parmesan
1klein.
Bund glatte Petersilie
1Bund
Basilikum
7Essl.
Olivenöl



Salz



Pfeffer
400Gramm
Spaghetti oder Bavette
100Gramm
Rucola
200Gramm
Kirschtomaten
150Gramm
Geräucherter Lachs
3Essl.
Schmand

Quelle


Lecker 7+8/2008

Erfasst *RK* 15.07.2008 von

Kathi Holzapfel

Zubereitung

Zitrone waschen, abtrocknen. Von einer Hälfte die Schale abreiben, auspressen. Knoblauch schälen und grob hacken. Parmesan grob reiben. Kräuter waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Zusammen mit 6 EL Öl im Mixer zu einem Pesto verarbeiten. 2 EL Zitronensaft und die Zitronenschale einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln kochen. Rucola putzen und klein schneiden. Tomaten halbieren. Den Lachs in Streifen schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Tomaten 3-4 Minuten anbraten, den Lachs etwa 1 Minute mitbraten. Unter die heißen Nudeln mischen, das Zitronenpesto, Rucola und den Schmand zugeben und alles gut vermengen. Übrige Zitrone in Spalten schneiden und zum Essen reichen.

Kathi: In mein Pesto kamen noch geröstete Pinienkerne, anteilsmäßig hatte ich etwas mehr Petersilie als Basilikum. Etwas mehr Fisch (gerechnet für 2 Leute) genommen. Schmeckt sehr sehr lecker und geht flott.

=====

1 Kommentar:

  1. Zitronenpesto - mal eine ganz neue Variante für mich; klingt aber lecker und sieht klasse aus - ist notiert!

    AntwortenLöschen